Anzeige

Digitalagentur wächst
Sinner Schrader holt einen Director Data Science für Boom-Bereich

Ihre am stärksten wachsende Facheinheit Data Science stärkt die Digitalagentur Sinner Schrader mit Neuzugang Ramon Wartala. Er übernimmt die Leitung.

Text: W&V Redaktion

28. August 2018

Data-Kenner: Ramon Wartala.
Anzeige

Ramon Wartala leitet ab sofort die Data Science Practice innerhalb der Data Unit bei der Digitalagentur Sinner Schrader. Als Director Data Science soll der 46-Jährige maßgeschneiderte Lösungen im Themenfeld der künstlichen Intelligenz und Machine Learning entwickeln, "um mit dem klugen Einsatz von Daten den entscheidenden Informations- und Wissensvorsprung im internationalen Wettbewerb für die Kunden von Sinner Schrader zu schaffen", wie es in der Mitteilung vom Dienstag heißt.

Der Informatiker Wartala ist seit mehr als 18 Jahren im Bereich Database Marketing, IT-Lösungen sowie Software Engineering tätig. Er war zuvor als Senior Big Data Architect bei einem der größten deutschen E-Commerce Anbieter für den Aufbau des firmenweiten Data Lakes verantwortlich. Sein Karriereweg führte ihn bereits in internationale Konsumgüter- und Medienunternehmen. Als Autor des Fachbuches "Praxiseinstieg Deep Learning" hat er das erste deutschsprachige Buch zum Thema geschrieben.

Das Team von Sinner Schrader, das gemeinsam von Axel Averdung (Managing Director Strategy & Data) und Martin Holtschneider (Head of Analytics and Data Science) geführt wird, ist nach Agenturangaben "die am schnellsten wachsende Facheinheit".

Anzeige