Anzeige

Ratgeber
So erklärt Instagram Eltern die Plattform

Instagram gibt Eltern einen Leitfaden an die Hand, was sie über die Plattform wissen sollten. 

Text: W&V Redaktion

5. März 2019

Die deutschen Jugendlichen nutzen YouTube, WhatsApp und Instagram am liebsten.
Anzeige

Instagram veröffentlicht erstmals einen Ratgeber speziell für Eltern. Laut dem Unternehmen haben dabei Social-Media- und Bildungsexperten mitgewirkt. "Instagram bietet eine Reihe von Funktionen, damit Teenager individuell anpassen und steuern können, wie sie es erleben. Wir glauben, es ist unabdinglich, dass Eltern und Jugendliche einen offenen Dialog führen und dass sowohl Eltern als auch Teenager selbst diese Tools kennen und gemeinsam entscheiden, was für das jeweilige Kind die beste Option ist", so Mathilde Burnecki, verantwortlich für strategische Partnerschaften bei Instagram Deutschland.

Die Macher der Plattform geben den Erziehungsberechtigten auch einige Fragen an die Hand, die man dem Nachwuchs stellen könnte. Zum Beispiel: "Worüber denkst du nach, bevor du etwas auf Instagram postest?" oder "Wie beeinflussen 'Gefällt mir'-Angaben und Kommentare deine Gefühle zu einem Beitrag?".

Instagram ist laut der JIM-Studie 2018 eines der drei beliebtesten Online-Angebote bei Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren - nach YouTube und WhatsApp. Zwei Drittel der Digital Natives nutzen Instagram mehrmals pro Woche. Aktuell ist die US-Sängerin Ariana Grande der beliebteste Promi auf Instagram - mit mehr als 147 Millionen Fans.  

Eine Übersicht aller Funktionen zu Privatsphäre, Interaktionen und Austausch innerhalb der Community hat das US-Unternehmen in einem Glossar gesammelt.

Instagram wendet sich an Eltern und Digital Natives.

10 Fragen an den Nachwuchs.

Anzeige