Anzeige

Social-Media-Hit
So wird Theresa May zum Spott im Web

Andy Serkis ist der Darsteller von Gollum aus "Der Herrn der Ringe". Und er spielt Theresa May - in einer gnadenlosen Parodie. Nun hat er nochmals zugeschlagen.

Text: W&V Redaktion

22. Januar 2019

Andy Serkis parodiert Theresa May.
Anzeige

Theresa May, die britische Permierministerin, ist derzeit vermutlich die tragischste Gestalt ganz Europas. Ihre scheiternden Brexit-Bemühungen machen sie für viele Karikaturisten und Meme-Bastler zu einem gefundenen Fressen.

Doch kaum eine Parodie ist so erfolgreich wie die von Andy Serkis. Der britische Schauspieler, bekannt als begnadeter Darsteller des Gollum in der Trilogie "Der Herr der Ringe", allerdings schafft es regelmäßig, mit seiner Interpretation der Staatschefin zum Social-Media-Hit zu avancieren.

Mit dem Scheitern der Brexit-Abstimmung hat er ein neues Video aufgesetzt, das als Thema gut gewählt ist. Der Schauspieler textete "Bohemian Rhapsody" von Queen um. Mit viel Ehren bei den "Golden Globes" und voraussichtlichen Oscar-Nominierungen sorgt die Furore um den Film für noch mehr Beachtung von Serkis' Parodie.

"I'm just Theresa, I need your sympathy" - so beginnt das musikalische Spektakel, für das Serkis sich mit Hosenanzug und Perücke in eine perfekte Kopie von Theresa May verwandelt. Nur die Stimme bleibt in der spezifischen Tonlage von Gollum.

Und hier noch das erste Video aus Serkis' Reihe. Allein über 850.000 Klicks hat das YouTube-Video bei der britischen Zeitung The Mirror erreicht.

Übrigens, nicht das erste Mal, dass Serkis einen Politiker aufspießt. In der US-Late Night Show mit Stephen Colbert verlas Serkis, alias Gollum Tweets von US-Präsident Donald Trump. Mittlerweile hat das Video 7,5 Millionen Klicks bei YouTube.

Anzeige