Anzeige

SXSW
Sorge um Europas Wettbewerbsfähigkeit

Christoph Bornschein von TLGG stellt sich die Frage, ob Europa in Zukunft besonders mit Blick auf China und die USA wettbewerbsfähig sein kann. Dabei geht es vor allem um den Umgang mit Daten.

Text: Anonymous User

13. März 2019

Anzeige

Christoph Bornschein von TLGG hat bei der SXSW eigentlich immer Grund zur Freude: er feiert da inzwischen nämlich fast schon traditionell seinen Geburtstag. Im W&V-Interview mit Mirko Kaminski berichtet der Agenturmann allerdings auch von Sorgen. Dabei geht es um den Umgang mit Daten und die Frage, ob Europa in Zukunft besonders mit Blick auf China und die USA wettbewerbsfähig sein kann. 

Mehr zur SXSW

Ankommen in Austin: Die Deutschen sind schon da

Lena goes SXSW

Buzzfeed macht jetzt auf Marie Kondo

Storytelling meets politics: Wie man wirklich Geschichten erzählt 

Verliebt auf der South-by-Southwest

Was die SXSW für Austin wert ist

Die Deutschen auf der SXSW

Amy Webb: Große Zeit für das Marketing

Was macht der ADAC auf der SXSW?

Anzeige