Anzeige

Newsroomchefin
SPD macht Carline Mohr zur Leiterin des Social-Media-Teams

Die SPD holt sich Social-Media-Verstärkung. Die Journalistin Carline Mohr wird Mitte April Leiterin des Newsrooms der Partei.

Text: W&V Redaktion

10. April 2019

Die SPD holt Carline Mohr ins Team.
Anzeige

Seit Wochen werden die SPD und die CDU auf Twitter mit einer Flut von negativen Kommentaren überschwemmt. Die Sozialdemokraten haben bald eine weitere Social-Media-Feuerwehrfrau im Team: Denn die Journalistin Carline Mohr übernimmt die Leitung der Social-Media-Mannschaft der Partei. Sie habe sich auf die ausgeschriebene vakante Stelle in der Kommunikationsabteilung des Willy-Brandt-Hauses beworben, so die SPD. "Sie wird ab dem 15. April 2019 ihre Arbeit als Leiterin des Social Media Teams beziehungsweise des sogenannten Newsrooms aufnehmen."

Mohr stand zuvor bereits der Social-Media-Truppe bei "bild.de" vor und war bis Ende 2017 "Chefin vom Dienst Audience Development" bei Spiegel Online. Zuerst hatte der Spiegel in seinem Newsletter "Die Lage" über die Personalie berichtet.

Die 34-Jährige gilt als Social-Media-Expertin. Auf Twitter ist sie als @mohrenpost aktiv und hat mehr als 17.000 Follower. Justizministerin Katarina Barley (SPD) twitterte am Mittwoch: "Ich freue mich so, dich an meiner Seite zu wissen, liebe Carline!" Versehen war der Tweet mit den Hashtags "#EuropaistdieAntwort" und "#frauenpower". Im Social-Media-Bereich sehe die SPD nach einer Auswertung des Bundestagswahlkampfs noch Luft nach oben, heißt es im "Die Lage"-Newsletter.

Mohr ist auch als Schriftstellerin aktiv. Ihr erster Roman "Küssen kostet extra" erschien 2017. Inspiriert zu dem Thema wurde die Autorin durch einen Job während ihres Journalistik-Studiums. Damals arbeitete sie eine Zeitlang als Bardame in München.

(W&V Online / dpa)

Anzeige