Anzeige

Rabobank
Via Instagram gegen Lebensmittelverschwendung

Wie leben die Menschen, die für unseren Kaffee zum Frühstück verantwortlich sind? Das ist eines der Themen des neuen Instagram-Kanals der Rabodirect Deutschland.

Text: W&V Redaktion

16. Oktober 2018

Der neue Instagram-Kanal der Rabodirect.
Anzeige

Die genossenschaftlich organisierte Rabobank hat sich seit langem auf den Agrar- und Lebensmittelmarkt spezialisiert und unterstützt daher Projekte, die sich aktiv gegen die Verschwendung wertvoller Ressourcen und für die weltweite Lebensmittelsicherheit einsetzen. Die Rabobank vergibt dazu Darlehen an Landwirte, fördert Startups und beteiligt sich an der Finanzierung von Foodsharing-Initiativen.

Auch die Rabodirect Deutschland ist diesem Ziel verpflichtet und verbreitet ab sofort die Botschaft "Growing a better world together" auf einem eigenen Instagram-Kanal. Die Tochter der niederländischen Rabobnk hat damit die Digitalagentur Cocomore beauftragt.
 
Thematisch greift das Cocomore-Team etwa das "FoodBytes!"-Event der Rabobank auf Instagram auf: Ein Pitch-Wettbewerb der nächsten Generation, der die innovativsten Startups entdecken und ihnen Mentoring und Kontakte für ein erfolgreiches Marktwachstum vermitteln möchte.

Während es den Kreativen beim Facebook-Auftritt darauf ankommt, die Markenbotschaft humorvoll zu erzählen, betont das Instagram-Profil die Bedeutung und Ersthaftigkeit des Themas Lebensmittelknappheit. "Mit Facebook bespielen wir einen Channel, der das Thema Sparen mit Ironie und einem Augenzwinkern kommuniziert", sagt Marc Kutschera, Vorstand bei Cocomore. "Der neue Instagram-Kanal schafft für 'Growing a better world together' einen eigenen, von Facebook abgekoppelten Raum, in dem die Projekte und das Engagement der Rabobank in der gewünschten Intensität dargestellt werden können.“
 
"Das Bedürfnis der Anleger und Kunden wächst, mehr über die Verwendung ihrer Einlagen zu erfahren", ergänzt Marc Schäfer, Chief Commercial Officer bei Rabodirect Deutschland. "Die Frage nach dem ‚Wohin fließt mein Geld?’ wird immer bedeutsamer und soll künftig noch stärker in den Fokus unserer Kommunikation rücken."
 
Cocomore betreut Rabodirect bereits seit 2014 im Bereich Social Media. Neben den von der Agentur entwickelten und geführten Facebook- und Instagram-Profilen sind bereits weitere Projekte in Planung. 

Der jüngste Instagram-Beitrag:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

 
Verantwortlich bei Cocomore sind Marc Kutschera (Geschäftsleitung), Thomas Roth (Content Strategy), Christian Flach (Social Media Manager), Rebekka Riek (Consulting), Luis Pena (Projektleitung). Auf Seiten von Rabodirect zeichnen Sabine Reinert (Head of Marketing), Lisa Weißer (Social Media Manager), Marc Schäfer (Chief Commercial Officer) und Gwendolin Walper (Campaign Manager) verantwortlich.

Anzeige