Anzeige

Dmexco-Liveblog
Warum die Blockchain im digitalen Werbemarkt noch keine Rolle spielt

Auf der Dmexco wurde in diesem Jahr viel über das Potenzial der Blockchain-Technologie diskutiert. Dabei wurde klar, warum vollkommene Transparenz im digitalen Werbemarkt bislang reine Zukunftsmusik ist. Alle Infos dazu im Dmexco-Liveblog.

Text: Anonymous User

12. September 2019

Anzeige

1.000 Aussteller aus 40 Ländern, mehr als 600 Speaker und rund 40.000 Besucher trafen sich auf der diesjährigen Dmexco in Köln.

Am zweiten Tag standen Themen wie Digitale Ethik und Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt. Sabine Sachweg, Professorin an der FH Dortmund, ist der Meinung, dass es nicht reicht, nur das User-Interface zu verbessern. Sie fordert eine Verbesserung der Prozesse: "Wir müssen den Menschen in den Mittelpunkt stellen und es maximal einfach machen. Die Technologie muss sich an den Menschen anpassen." Regulierung sei da nur ein Aspekt von vielen.

W&V war mit einem eigenen Team (und eigenem Stand) vor Ort auf der Dmexco. Für die Berichterstattung im Bewegtbild haben wir prominente Verstärkung an Bord geholt. Bereits bei den Cannes Lions war Franziska Knoefel für W&V im Videoeinsatz. Bei der Dmexco war sie wieder für uns am Start. Außerdem ist Adobes Chief Experience Ambassador Julian Kramer als Videoreporter für W&V im Einsatz gewesen. Bei ihm stand besonders die Frage im Mittelpunkt, wie Brands mit dem Thema Trust umgehen.

Anzeige