Anzeige

WhatsApp im Marketing
Yardim und Ulmen chatten für die Telekom

Mitgehangen, mitgefangen, heißt es ab 3. Dezember für die beiden Telekom-Testimonials Fahri Yardim und Christian Ulmen. Via WhatsApp kabbeln sich die beiden - und alle können mithören. 

Text: W&V Redaktion

22. November 2018

Müssen diverse Promo-Jobs für die Telekom erledigen: Fahri Yardim (li.) und Christian Ulmen.
Anzeige

Vor rund einem Monat hat die Deutsche Telekom ihre große Rebranding-Kampagne gestartet, bei der sich alles um Magenta TV (früher T-Entertain) dreht.

Die Schauspieler Christian Ulmen und Fahri Yardim sind seitdem in diversen TV-Spots zu sehen. Bekannt sind die beiden nicht nur als Tatort-Kommissare, sondern auch als Protagonisten der Impro-Serie Jerks, die mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet wurde. Darin nehmen sie sich selbst nicht so ernst und manövrieren sich schon mal in ausweglose Situationen.

Vielleicht hat sich die Telekom davon inspirieren lassen und führt nun die Kampagne mit skurriler Story und in einem neuen Kanal - WhatsApp - weiter. Auch wenn das Unternehmen den Werbe-Schwerpunkt im TV sieht.

In der Verlängerung dreht sich alles um diverse "Promo-Jobs", sozusagen das Kleingedruckte im Vertrag zwischen der Telekom und den beiden Testimonials. "Welche das sind, wie sie damit umgehen und was die beiden sich so alles einfallen lassen, erzählen sie sich auf launige Art und Weise via Text-, Sprach- und Videonachrichten in ihrem Chat", macht die Telekom neugierig.

Daran teilhaben kann jeder, der sich über diese Telekom-Seit für den WhatsApp-Chat anmeldet. Das Motto der Aktion lautet: "Nicht witzig für die Jungs. Aber lustig für Dich!"

Am 22. November startet die Teaser-Phase mit  Aufrufen zur Anmeldung auf Instagram und Facebook. Die Kampagne läuft dann ab dem 12. Dezember acht Tage lang. 

Credits:

Kreation: DDB Germany, Hamburg

Filmproduktion: SoupFilm, Berlin

Social: Messenger People, München

Media: Mindshare, Frankfurt

Anzeige