Anzeige

Influencer Ranking
Youtube: Bibi thront über dem Rest

Die Influencer-Analyse von Territory Webguerillas zeigt die Dominanz bekannter Influencer wie Bianca Heinicke (Bibi). Und den Abstand zum Rest.

Text: W&V Redaktion

6. April 2017

Anzeige

In der öffentlichen Wahrnehmung von Influencern - oder besser, der von Menschen über 30 - gibt es ein paar Namen, die deutlich schneller fallen als andere. Eine Social-Media-Analyse von Territory Webguerillas zeigt, dass das nicht zu unrecht passiert. Denn das Ranking, für das die Agentur die vier Werte Aktivität der Influencer (Punch), Größe und Aktivität ihrer Community (Awareness), positive Interaktion der Fans (Applause) und Viralität (Amplification) zu einem Index zusammenfasst, dominieren entsprechend bekannte Namen.

Bibis Beauty Palace (Bianca Heinicke) liegt bei Youtube und Twitter vorn. Bei Facebook ist es Rapper Leon Machère. Dicht darauf folgt Julienco (Julian Claßen), der Lebensgefährte von Heinicke.

Die Analyse zeigt nicht nur Unterschiede im Verhalten und der Performance der Influencer. Sie bestätigt auch, dass es definitiv nicht nur um Größe der Community und Zahl der Posts geht. Sondern Passform und Qualität der Inhalte ein entscheidender Faktor sind.

Die Top Ten für Youtube:

Das Ranking auf Facebook:

Das Ranking für Twitter:

Territory Webguerillas untersuchte Accounts mit mindestens 2 Mio. YouTube-Abonnenten. Untersucht wurden also die Accounts ApeCrime, Bibis Beauty Palace, BULLSHIT TV, ConCrafter, Dagi Bee, DieLochis, Dner, Emrah !, freekickerz, GermanLetsPlay, Gronkh, iBlali, Julien Bam, Julienco, LeFloid, Leon Machère, PietSmiet, Simon Desue sowie Ungespielt.

Dabei gab es ein paar Lücken: Aufgrund fehlender Daten konnten die Accounts von ApeCrime (Twitter, Facebook, YouTube), Emrah! (Twitter, YouTube), Leon Machère (Twitter, YouTube), freekickerz (Twitter), GermanLetsPlay (Facebook), Simon Desue (Facebook) sowie die YouTube-Kanäle von Bullshit TV, ConCrafter, DieLochis, Dner, iBlali und ungespielt nicht ausgewertet werden.

Ausgewertet wurden die Social Media-Auftritte im Zeitraum vom 01.02.2016 - 30.01.2017.

Anzeige