Anzeige

YouTube Ads Leaderboard
YouTube: Lidls Halloween-Spot hat im Oktober die Nase vorn

Lidls Halloween-Clip mit unseren Lieblingsschrecks führt das YouTube-Werbeclip-Ranking im Oktober an. Auf den Plätzen zwei bis fünf stehen BMW, die Bundeswehr, Media-Markt und Ebay Kleinanzeigen.

Text: W&V Redaktion

8. November 2019

Lidls Halloween-Parodie schaffte es bei den YouTube Ads Leaderboards auf Platz Eins.
Anzeige

Pennywise, Freddy Krueger und Samara haben es gerockt: Der Clip, in dem Lidl zu Halloween zeigte, wie es Horrofiguren so ergeht, wenn keiner mehr Angst vor ihnen hat, hat es im Oktober bis an die Spitze des YouTube Ads Leaderboards geschafft. Offenbar hat die Parodie, die mit Popkultur-Anspielungen und kleinen Seitenhieben gegen die Konkurrenz gespickt ist, den Nerv der User voll getroffen.

Idee, Konzeption und Umsetzung des Spots stammen von der Agentur und Produktionsfirma Le Geek, die auch schon "Li Dl Land" produziert hatte, Lidls nicht minder parodistische Antwort auf den Film "La La Land".

Den zweiten Platz im Ranking erklomm BMW mit "The Small Escape". In diesem Clip erzählt der Automobilhersteller anlässlich des 30-jährigen Mauerfalls die Geschichte einer Flucht in einer Isetta. Die Plätze drei bis fünf belegen die Bundeswehr mit "Die Rekrutinnen", Media-Markt mit "Deutschlands will's wissen" und Ebay Kleinanzeigens WG "Wir bekommen ein Baby!".

Mit den YouTube Ads Leaderboards präsentiert die Google-Tochter jeden Monat die Top-Werbeclips aus Deutschland. Dabei betimmt ein Algorithmus, der bezahlte und organische Aufrufe sowie die Zuschauereinbindung berücksichtigt, das Ranking.

Lidls Clip ist leider nicht mehr online. Das sind die Plätze zwei bis fünf:

2. BMW

3. Bundeswehr

4. Media-Markt

5. Ebay Kleinanzeigen

Anzeige