Anzeige

Professional Marketplaces
"Zeit"-Managerin Angela Broer wechselt zu Xing

Burdas Karriere-Plattform Xing will ihr Vermittlungsgeschäft mit Coaches und Freelancern ausbauen und holt dafür "Zeit"-Innovatorin Angela Broer.

Text: W&V Redaktion

2. Oktober 2018

Angela Broer wechselt vom Zeit-Verlag zu Xing.
Anzeige

Das Geschäftsmodell von Xing bestand jahrelang aus dem Vertrieb kostenpflichtiger Premium-Mitgliedschaften für unter 10 Euro im Monat. Das Karriere-Netzwerk wurde mit kleinteiligen B-to-C-Angeboten groß und profitabel. Aber das einstige Kerngeschäft spielt längst nicht mehr die Hauptrolle. Xing macht mittlerweile mehr Umsatz mit Recruiting- und Marketing-Tools für Unternehmen. Als dritte Säule ist die Vermarktung hinzugekommen.

Zu den Wachstumsfeldern bei Xing zählen auch die so genannten "Professional Marketplaces". Hier bündelt die Burda-Tochter ihre Plattformen für Coaching, Weiterbildung und Freelancer-Management. Dazu gehört die Business-Software "HalloFreelancer", ein Produkt des im Sommer übernommenen Hamburger Startups Asap.

Verantwortlich für den zukunftsträchtigen Geschäftsbereich ist ab November Angela Broer. Die 45-Jährige kommt vom Zeit-Verlag, wo sie die digitale "Zeit Akademie" aufgebaut hat und das Business Development verantwortet. In ihren neuen Job berichtet sie an Chief Product Officer Patrick Alberts. Broer werde die Sparte "mit ihrer fundierten Erfahrung aus der Verlags- und Digitalbranche entscheidend bereichern", heißt es in einer Xing-Mitteilung.

Der Zeit-Verlag hat bereits eine Nachfolgerin für Broer präsentiert: Birthe Kretschmer, 37, wechselt von der Gruner+Jahr-Agentur Territory. Dort betreute sie als Leiterin Publishing Management u. a. den Etat der Deutschen Bahn.

Anzeige