Anzeige

Nachfolge geregelt
Bernhard Hock folgt bei RT1 auf Felix Kovac

Wenn Felix Kovac an die Spitze von Antenne Bayern wechselt, übernimmt ein Verlags- und Radiokenner: Bernhard Hock.

Text: W&V Redaktion

6. Dezember 2018

Bernhard Hock wechselt nach Bayern.
Anzeige

Ein Nachfolger für Felix Kovac an der Spitze der RT1 Media Group in Augsburg ist gefunden, wenn der bisherige Geschäftsführe als neuer Senderchef zu Antenne Bayern wechselt. Bernhard Hock wird neuer Geschäftsführer der Rundfunk-Holding innerhalb der Mediengruppe Pressedruck (Augsburger Allgemeine). Der 52-Jährige wechselt voraussichtlich zum 1. Juli  2019 von Schwäbisch Media (Schwäbische Zeitung) von Ravensburg nach Augsburg.

Beim schwäbischen Medienhaus ist Hock seit 2013 als Kaufmännischer Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung für das Beteiligungsmanagement des Medienhauses zuständig und verantwortet innerhalb der Geschäftsleitung die Bereiche TV und Radio. Zuvor war er von 2003 bis 2013 Senderchef bei Radio 7, an dem Schwäbisch Medien beteiligt ist; davor wirkte er für die Holtzbrinck-Gruppe.

Interessant: Mit der Personalie wird deutlich, wann Antenne Bayern den neuen Senderchef begrüßen darf. Felix Kovac ist bereits als Nachfolger des scheidenden Geschäftsführers Karlheinz Hörhammer kommuniziert worden; noch fehlte aber der Zeitpunkt seines Eintritts beim größten deutschen Privatsender. Nun heißt es von der Mediengruppe Pressedruck, Kovac werde das Haus zum 30. Juni 2019 auf eigenen Wunsch verlassen.

Alexandra Holland, als Geschäftsführende Gesellschafterin innerhalb der Mediengruppe Pressedruck unter anderem für die elektronischen Medien verantwortlich, zeigt sich erfreut, mit Bernhard Hock "einen ausgewiesenen Experten im Bereich privater Rundfunk" für RT1 gewinnen zu können. Er solle nun das Wachstum der Rundfunksparte vorantreiben.

Anzeige