Anzeige

Happiness-Index von Kununu
Die glücklichsten Arbeitnehmer finden sich in Berlin

Die schöne Nachricht: Der Happiness-Index von Kununu nach Bundesländern weist nur eine geringe Spanne auf. Im Schnitt sind alle recht zufrieden.

Text: W&V Redaktion

12. Juli 2019

Zufriedene Mitarbeiter sind motivierter und produktiver.
Anzeige

Berlin schlägt Hamburg und Bayern: Die drei Bundesländer führen in dieser Reihenfolge den "Happiness-Index" 2019 von Kununu an. Die Differenz ist sehr gering - selbst zum Letztplatzierten Sachsen-Anhalt hat Berlin nur einen Abstand von 0,41 - in einem Fünf-Punkte-System. Alle Bundesländer-Durchschnittswerte landen zwischen 3,79 und 3,38, je mehr Punkte, desto besser.

Weil aber zufriedene Arbeitnehmer als produktiver, innovativer und loyaler gelten, ist das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter für Unternehmen durchaus ein Faktor, den sie ja durchaus sogar selbst positiv beeinflussen können. Darum hat die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu erneut analysiert, in welchen Bundesländern Deutschlands die Arbeitnehmer am glücklichsten sind.

Erstmals Erster: Berlin

Berlin ist im Index übrigens zum ersten Mal der Spitzenreiter. Mitverantwortlich dafür seien, so Kununu, die niedergelassenen Unternehmen Deutsche Bahn, Deloitte und Siemens sowie Neuansiedelungen und die lebendige Start-up-Szene: Das locke junge Talente aus dem In- und Ausland an die Spree. Hamburg punkte mit namhaften Unternehmen wie Nivea, Montblanc und Airbus.

Datenbasis sind mehr als 144.600 Kununu-Bewertungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern, Bewerbern und Lehrlingen, die Unternehmen unter anderem in den Kategorien Arbeitsbedingungen, Karrierechancen und Gehalt benoten. Eine 1 bedeutet hier "sehr unzufrieden", die 5 "sehr zufrieden". 

In die Länderwertungen flossen die wichtigsten Zufriedenheitsfaktoren am Arbeitsplatz ein: Kollegenzusammenhalt, Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben und Arbeitsatmosphäre. Die Bewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten zeigen, dass die Zufriedenheit deutscher Arbeitnehmer sukzessive ansteigt. Der Happiness-Score (Durchschnittswert) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr marginal von 3,63 auf 3,65. 2017 lag er noch bei 3,58. Für Moritz Kothe, CEO von Kununu, ein Zeichen: "Deutsche Arbeitgeber haben erkannt, wie wichtig Glücksempfinden im Beruf ist, und dass sie von zufriedenen Mitarbeitern profitieren können."

Verbessert im Vergleich zu 2018 haben sich unter den Bundesländern aber lediglich die Top 4: Berlin (2018: 3,71), Hamburg (3,72), Bayern und Baden-Württemberg.

Fünf von 16 Bundeslänern liegen im oder über dem Durchschnittswert: Happiness-Index von Kununu.

Unser Nachbarland Österreich hat übrigens noch glücklichere Arbeitnehmer: Hier liegt der Happiness-Index bei 3,77. Unzufriedener sind die Schweizer mit 3,56.

Glückliche Personaler, glückliche Steuerberater

Zufriedene Mitarbeiter schätzen vor allem die Freiheiten, die ihnen ihr Arbeitgeber ermöglicht, schließt Kununu aus den Suchbegriffen und Informationen auf seinem Portal. So gehörten flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Möglichkeiten zu den häufigsten Suchanfragen. Branchen, die das berücksichtigen, haben laut Bewertungsportal die glücklichsten Arbeitnehmer.  

 

Top 5 aus 42 Branchen: glückliche Personaler

 

Die Plätze 40 bis 42 belegen die Textilbranche (3,29), Druck/Papier/Verpackung (3,28) und das Schlusslicht Einkauf/Beschaffung (3,25).

Zugehörige Bewertungen beanstanden laut Kununu eine mangelnde Wertschätzungskultur sowie fehlende Karriereperspektiven.

Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu ist ein Tochterunternehmen von Xing und beschäftigt 140 Mitarbeiter in Wien, Boston, Porto sowie Berlin.

Anzeige