Anzeige

Kommunikation
Ex-Google-Sprecher Stefan Keuchel geht zu Hypr

Der einstige Google-PRler Stefan Keuchel wechselt jetzt auf die Agenturseite. Er heuert bei Hypr Berlin an. 

Text: W&V Redaktion

27. November 2019

Stefan Keuchel (li.) mit seinem neuen Chef Sachar Klein.
Anzeige

Stefan Keuchel, langjähriger Sprecher bei Google, wird Senior Attention Manager bei der Berliner Kommunikationsagentur Hypr. In der Position will der 50-Jährige seinen künftigen Kunden "der Partner sein, den ich mir während meiner Zeit auf Unternehmensseite gewünscht hätte". Dazu zählt für ihn, die Geschäftsprozesse der Kunden genau zu verstehen, auf die besonderen Anforderungen eingehen und dabei keine überzogenen Honorare aufzurufen.

Zuletzt war der Kommunikationsprofi Vice President Communications beim Mikromobilitätsanbieter Circ. Dort verantwortete er die Leitung der nationalen und internationalen Kommunikation des E-Scooters. Bei Hypr wird Stefan Keuchel vor allem für das Business Development und den strukturellen Ausbau der Agentur zuständig sein. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Tech- und Mobility-Branche soll er außerdem die fachliche Bandbreite der Agentur erweitern.

Für Keuchel ist der Schritt ins Agenturleben eine Rückkehr zu den Anfängen seiner Karriere, die er bei MMK, Edelman und Ketchum begann. Später arbeitete er dann für Technologie-Firmen wie Google und Tesla. "Ich schätze Stefan Keuchel bereits seit seiner Zeit bei Google. Sowohl das Hypr-Team als auch unsere Auftraggeber*innen werden von seinen über 30 Jahren Erfahrung in verschiedensten Branchen und Positionen profitieren", sagt Sachar Klein, Chief Attention Officer und Gründer von Hypr. 

Die Berliner Kommunikationsagentur Hypr wurde 2017 als Spezial-Agentur für digitale Geschäftsmodelle und Personal Profiling gegründet. Ein Spezialgebiet ist  digitales Storytelling mit Fokus auf personenzentrierten Kommunikation. 

Anzeige