Anzeige

Lieferdienst
Gorillas holt Adrian Frenzel als Chief Operating Officer

Der Berliner Lieferdienst Gorillas holt mit Adrian Frenzel einen Chief Operating Officer an Bord. Frenzel war in der Vergangenheit unter anderem bereits CEO von Hello Fresh US und COO bei Rocket Internet.

Text: W&V Redaktion

8. September 2021

Adrian Frenzel will ein "starkes Team für den weltweiten Geschäftsbetrieb" aufbauen.
Anzeige

Adrian Frenzel wird Chief Operating Officer des Lieferdienstes Gorillas Technologies aus Berlin. Mit seiner fünfzehnjährigen Erfahrung in der Lebensmittelbranche und Tech-Industrie soll Frenzel bei der weiteren Gestaltung und Umsetzung der Wachstumsstrategie des im Mai 2020 gegründeten Unternehmens helfen.

Frenzel ist Gründer der Startups EatFirst und Moonfare und war in der Vergangenheit auch schon CEO von Hello Fresh US und COO bei der Berliner Internet-Beteiligungsfirma Rocket Internet.

Gorillas beschäftigt mittlerweile über 11.000 Mitarbeiter:innen in neun Ländern und 55 Städten. "Ich habe bereits viele junge Firmen während ihres Wachstums begleitet, aber was Kağan und sein Team bei Gorillas erreicht haben, ist wirklich bemerkenswert", sagt Frenzel. "Ich bin fasziniert von dem Angebot, den starken Operations und der Marke Gorillas. Basierend auf meiner Erfahrung in der Lebensmittelbranche und mit der Expansion von Startups wird es meine Aufgabe sein, unseren Kunden weiterhin ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten und gleichzeitig ein starkes Team für den weltweiten Geschäftsbetrieb aufzubauen."

Zusätzlich zu Adrian Frenzel kommt Elmar Broscheit als Chief Financial Officer neu zu den Gorillas. Broscheit ist als Venture Capitalist an Firmen wie Lieferando (Deutschland), Takeaway.com (Niederlande) und Daojia (China) beteiligt.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige