Anzeige

Personalie
Guido Bolten startet bei Discovery

Discovery Deutschland verstärkt seinen Programmbereich mit Guido Bolten. Der 57-Jährige war zuletzt Geschäftsführer der Burda Studios Pictures.

Text: W&V Redaktion

3. Juli 2019

Discovery Deutschland verstärkt seinen Programmbereich mit Guido Bolten. Der 57-Jährige war zuletzt Geschäftsführer der Burda Studios Pictures.
Anzeige

Verstarkung für Discovery Deurschland: Guido Bolten übernimmt als Vice President Content ab 8. Juli die Bereiche Production & Development, Programming, Content Management und Languaging der Factual Entertainment-Marken Dmax, TLC, Home & Garden TV, Discovery Channel und Animal Planet.

Bolten folgt auf Oliver Nowotny, der das Unternehmen Ende Februar 2019 verlassen hatte und berichtet direkt an Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin von Discovery Deutschland. Zudem wird er Teil des lokalen Managementteams.

"Guido bringt alle Kernkompetenzen mit, die wir für diese Position gesucht haben: Sein Gespür für programmliche Trends und erfolgsversprechende Formate, kombiniert mit hervorragenden Management-Skills und jahrelanger Erfahrung im TV-Bereich machen ihn zur perfekten Bereicherung für unser Team in Deutschland", sagt Aigner-Drews.

Bolten war zuvor unter anderem Chefredakteur bei DSF (heute Sport1), Kabel eins und Prosieben, wechselte dann  in den Management-Bereich und übernahm 2006 die Geschäftsführung von Kabel eins, ab 2008 die von Sat.1. Von 2010 bis 2014 leitete er als Geschäftsführender Gesellschafter die BoBrands GmbH, seit 2015 war er Geschäftsführer der Burda Studios Pictures GmbH, und damit auch für den Sender BonGusto sowie die Produktionsgesellschaft Focus TV verantwortlich.

Anzeige