Anzeige

Weiterbildung
GWA und Berlin School vergeben Leadership-Stipendium

Der GWA fördert gezielt kreative Führungskräfte: Der Agenturverband bietet gemeinsam mit der Berlin School Stipendien für ein MBA-Studium in Creative Leadership an. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Text: W&V Redaktion

17. Oktober 2019

Interessenten können sich ab sofort für ein Stipendium für ein MBA-Studium in Creative Leadership bewerben.
Anzeige

Auch wer in seinem Beruf bereits eine Führungsposition erreicht hat, sollte sich auf seinen Erfolgen nicht ausruhen. Getreu nach dem Motto "Man lernt nie aus" will der GWA daher vor allem Führungskräfte in der Kreativbranche dazu anspornen, sich weiterzubilden: Zusammen mit der Berlin School vergibt der Agenturverband Stipendien für ein MBA-Studium in Creative Leadership.

Das Programm, das am 15. März 2020 in Berlin startet und ein von der europäischen Agentur für Qualitätssicherung FIBAA akkredierter MBA der Steinbeis-Universität zu Berlin ist, besteht aus fünf separaten zweiwöchigen Modulen, die innerhalb von 24 Monaten in den USA, Asien und Berlin stattfinden.

Der Studienfond umfasst insgesamt 50.000 Euro und wird auf mehrere geeignete Kandidaten verteilt. Dafür bewerben können sich leitende Angestellte, die idealerweise bereits einige kreative Erfolge vorweisen können. Zusätzlich zu den Bewerbungsunterlagen sollten Interessenten auch ein Essay über die wichtigsten Auswirkungen der digitalen Transformation und wie kreative Führung dem begegnen kann, verfassen. Nähere Informationen dazu gibt es hier.

"Der GWA und die Berlin School teilen die Überzeugung, dass kreative Führung und lebenslanges Lernen einen unschätzbaren Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg haben", sagt Susann Schronen, CEO der Berlin School. "Ich freue mich sehr, dass der GWA uns unterstützt, um aus talentierten kreativen Köpfen erfolgreiche kreative Führungskräfte zu machen."

Anzeige