Anzeige

Big & Growing
Interaktives Festival macht neue Arbeitswelt erlebbar

Die Initiatorinnen Tina Ruseva und Galina Bankova erwarten 1000 Teilnehmer in München. Ansässige Unternehmen und Agenturen stellen der New Work-Community ihre Räume zur Verfügung. 

Text: W&V Redaktion

28. Oktober 2019

Das sind die Partner des neuen New Work-Festival Big & Growing.
Anzeige

München hat ein neues Festival: Big & Growing öffnet erstmals vom 14. bis 21. November seine Pforten. Unter dem Motto "New Work" geht es acht Tage lang um das Arbeiten der Zukunft. Im Fokus stehen neue Formen der Zusammenarbeit, Führung, neue Kollaborationsarten und -formen, innovative Arbeitsplätze und -modelle sowie um das Thema Purpose. 

Das Community getriebene Veranstaltungsformat - wie es von einem Logo im Kreuzformat veranschaulicht wird (s. Bild) - umfasst rund 50 Sessions, mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops. Die Location dafür bieten teilnehmende Unternehmen, Organisationen und Initiativen wie Weyra, Panda und Venture Ideas, die ihre Räume zur Verfügung stellen, um gut 1000 Teilnehmer zu empfangen.

Jeder Tag ist einem bestimmten Themenbereich gewidmet. Darunter New Leadership, wo es um neue Konzepte der Führung geht, New Spaces mit Blick auf die räumlichen Veränderungen der Arbeitswelt und Co-Working-Konzepte sowie New Culture mit Diskussionen zum Thema Diversität, Inklusion und Internationalität. Außerdem gibt es ein spezielles Programm zum Thema Female Leadership.

Initiatoren von Big & Growing sind Tina Ruseva und Galina Bankova. Mit ihren Marken Do Work You Love, Big Heart, The Matchmakers und Mentessa beraten sie Startups, Mittelständler, Konzerne und deren Mitarbeiter. Mit ihrem Event wollen sie über die Anforderungen der neuen Arbeitswelt sprechen, die eine neue Kultur erfordert. 

Anzeige