Anzeige

Führungswechsel
Jeff Weiner geht - neuer CEO für LinkedIn

Nach elf Jahren an der Spitze von LinkedIn gibt Jeff Weiner zum 1. Juni das Zepter ab und übernimmt die Rolle des Executive Chairman. Neuer CEO wird der derzeitige Senior Vice President of Product Ryan Roslansky.

Text: W&V Redaktion

6. Februar 2020

LinkedIn-CEO Jeff Weiner tritt zum 1. Juni zurück.
Anzeige

Das soziale Netzwerk für die Arbeitswelt steht vor einer großen Veränderung: CEO Jeff Weiner tritt zum 1. Juni zurück und wird künftig die Position des Executive Chairmann übernehmen. Weiner kam Ende 2008 von Yahoo zu LinkedIn und war maßgeblich am wachsenden Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Ryan Roslansky wird neuer CEO

Weiners Nachfolger ist Ryan Roslansky, derzeit Senior Vice President of Product. Roslansky Position wird dann Tomer Cohen besetzen. Der Führungswechsel ist eine der größten Veränderungen des Unternehmens seit der Übernahme von LinkedIn durch Microsoft für 26,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016. LinkedIn hat derzeit 675 Millionen Mitglieder und macht fast sechs Prozent des Gesamtumsatzes von Microsoft aus


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige