Anzeige

Kampagne
Kaufland holt Herrn Anwalt als Recruiter

Die Einzelhandelskette Kaufland tut sich mit dem TikTok-Influencer "Herr Anwalt" für eine Recruiting-Kampagne zusammen, die jungen Leuten den Einstieg schmackhaft machen soll. Gerappt wird natürlich auch.

Text: W&V Redaktion

3. November 2021

Herr Anwalt wirbt für Kaufland als Arbeitgeber.
Anzeige

Gemeinsam mit der Agentur WeCreate hat Kaufland eine Kampagne konzipiert, die sich vor allem an den Nachwuchs richtet. Als Testimonial konnten sie den TikTok-Influencer "Herrn Anwalt" gewinnen. Er kommt mit seinem Account auf rund 4,4 Millionen Followern.

In den Clips, die auf TikTok und Instagram ausgespielt werden, soll er erklären, was hinter den Ausbildungsberufen Fachkraft für Lagerlogistik, Verkäufer Frische und Kaufmann im Einzelhandel bei Kaufland steckt.

"Mit den Clips holen wir unsere zukünftigen Nachwuchskräfte genau dort ab, wo sie privat auch unterwegs sind: in den sozialen Medien. Wir sprechen ihre Sprache, greifen Trends wie das Jugendwort des Jahres ,cringe‘ auf und paaren das Ganze mit einem Augenzwinkern", erklärt Christina Lajter, Leitung Personalmarketing bei Kaufland.

Bei Kaufland kann man nicht nur verschiedene Ausbildungen absolvieren, es gibt auch die Möglichkeit, ein duales Studium zu starten. Oder sich am Kaufland-Abiturientenprogramm beteiligen. Als Pluspunkte führt Kaufland die übertarifliche Vergütung, gute Übernahmechancen, eine praxisfundierte Ausbildung sowie Karriere- und Entwicklungsperspektiven an.

"Kooperationen wie diese machen Spaß, weil sie auf Augenhöhe stattfinden. Auf TikTok tummeln sich viele junge Menschen, denen Kaufland eine Job-Perspektive bieten kann. Es ist eine Ehre, aber auch Verantwortung, dass ich diese Zielgruppe stellvertretend für Kaufland ansprechen und für eine Bandbreite an Karrieremöglichkeiten begeistern darf", sagt Tim Hendrik Walter alias Herr Anwalt.

Hier einer der Filme:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Kaufland bespielt fleißig die sozialen Netzwerke. Während auf Facebook und Instagram kreative Inhalte und Interaktionen im Vordergrund stehen, setzt das Unternehmen bei TikTok auf aufmerksamkeitsstarke Clips, Kampagnen und Kooperationen. Seit diesem Jahr mit dabei: Herr Anwalt. Er thematisiert in seinen Videos alltäglichen Fragen und beantwortet sie aus juristischer Sicht – verständlich und innerhalb einer Minute.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige