Anzeige

W&V-Podcast
Kommunikation und Sinnsuche im Arbeitsumfeld

Wie Mitarbeiter konstruktiv mit der Erkenntnis umgehen können, dass sie anderer Meinung als ihr Arbeitgeber sind - und wie man diesen Konflikt löst, erklären die Jobcoaches Sabine und Alexander Kluge.

Text: W&V Redaktion

7. August 2020

Anzeige

Mitarbeiter sind heute vielfach auf der Suche nach Sinn und nach Werten. Das kann so weit gehen, dass zunehmend ein Selbstbewusstsein in Organisationen wächst, die Geschicke des Unternehmens und seine Zukunft mitgestalten zu wollen. Andere stehen ganz am Anfang. Erkennen schrittweise, wie wichtig es für sie ist, sich intensiv damit auseinanderzusetzen, wofür das Unternehmen steht, wie es sich ausrichtet. Fragen sich, wie sie konstruktiv mit dieser Auseinandersetzung umgehen können.
Alexander Kluge begleitet Unternehmen auf dem Weg durch die digitale und vor allem kulturelle Transformation. Er versteht sich als Coach, Reisebegleiter, Ideengeber und Übersetzer an der Schnittstelle zwischen IT, Organisationsentwicklung und Kommunikation. Sabine Kluge hat ihre fachlichen Wurzeln in der Unternehmensstrategie für Technologiethemen und begleitet mit ihrem Expertennetzwerk Kluge Konsorten Unternehmen in der digitalen sowie kulturellen Transformation in Fragestellungen von Strategie-, Personal-, Führungs- und Organisationsentwicklung. Zusammen haben sie das Buch "GraswurzelInitiativen im Unternehmen: Ohne Auftrag. Mit Erfolg" geschrieben.
Dieser Podcast behandelt folgende Fragen:
- Woran können Mitarbeiter erkennen, dass ihr Unternehmen einen anderen Sinn und Ausrichtung verfolgt, als Ihre eigene?
- Wie können Mitarbeiter mit diesem Konflikt umgehen? Wie können sie sich organisieren?
Vernetzen? Dialoge führen?
- Welche Herausforderungen entstehen? Welche Perspektiven?

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Johannes Ceh

Als Gründer der Social Impact Initiative "Our Job To Be Done" ermutigt Johannes Ceh zu einem konstruktivem Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit. Er unterstützt Entscheider, technische und organisatorische Herausforderungen aktiv zusammen mit ihren Mitarbeitern und Kunden anzugehen und befähigt zu einem gemeinsamen lösungsorientierten Handeln. Teams werden "on the job" in ihren Kompetenzen gestärkt. Aus kurzfristigem Erfolg wird nachhaltige Wertschöpfung.

Anzeige