Anzeige

Sabbatical
Letzte Chance: Mit Airbnb kostenlos auf die Bahamas

Sich erholen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun? Das können die fünf Glücklichen, die beim Airbnb-Sabbatical dabei sind. Diesmal geht es auf die Bahamas. Das sind die Voraussetzungen.

Text: W&V Redaktion

18. Februar 2020

Anzeige

Viele Urlaubsziele wirken für die Touristen traumhaft schön, oft sind sie aber sehr gefährdet oder wurden bereits von Naturkatastrophen heimgesucht. So wie die Bahamas, die vom Hurrikan Dorian zerstört wurden. Um beim Wiederaufbau zu helfen, lobt Airbnb ein Sabbatical aus. Fünf Personen können dann gemeinsam rosa Sandstrände und eines der größten Riffsysteme der Welt entdecken und andere weniger bekannten Naturgebiete erkunden, um bei der Erhaltung der Kultur und natürlicher Ressourcen zu helfen. Für Airbnb ist es nicht die erste Aktion dieser Art. Die Vorgänger führte nach Italien und in die Antarktis.

"Die Bahamas heißen Reisende willkommen. Wir arbeiten daran, die Schäden zu beheben, die Hurrikan Dorian an Teilen der Inselgruppe verursacht hat, aber der Großteil des Archipels steht Besuchern schon jetzt offen", sagt Eric Carey, Executive Director der NGO Bahamas National Trust. "Die Partnerschaft mit Airbnb ist eine fantastische Gelegenheit, gemeinsam unsere Kultur und Ressourcen zu bewahren und gleichzeitig unser vielfältiges Land und die bahamaische Lebensweise mit der Welt zu teilen." "Die Bahamas sind im Wiederaufbau. Wir verstehen es als Privileg, mit dem Bahamas National Trust zusammenzuarbeiten. Damit können wir ein Land, dessen Wirtschaft vom Tourismus profitiert, unterstützen und ins Rampenlicht rücken", sagt Chris Lehane, Senior Vice President of Global Policy and Communications von Airbnb. "Um die Bemühungen nachhaltig fortzusetzen, freuen wir uns zudem, eine Vereinbarung mit dem Ministerium für Tourismus zu unterzeichnen, um den Tourismus im Land über Airbnb auch über das Bahamas Sabbatical hinaus zu fördern. Der Archipel ist ein besonderer Ort, und jeder, der schon einmal auf einer der Inseln, aus denen die Nation besteht, gewesen ist, wird von der Luft, der Sonne, den Stränden, dem Essen, den Gemeinden und vor allem den Menschen beeindruckt sein."

So läuft das Sabbatical ab

Die Teilnehmer werden in den acht Wochen auf drei verschiedenen Inseln arbeiten. Im April und Mai lernen sie die Inseln Andros, Exuma und Eleuthera kennen. Dort beschäftigen sie sich etwa mit dem Erhalt der Korallenriffe im North Marine Park oder der Reproduktion heimischer Bäume

Bewerben können sich die freiwilligen Helfer bis zum 18.02.2020 unter airbnb.de/sabbatical.  Hier stehen auch die Teilnahmeregeln. Die Kandidaten müssen über 18 Jahre alt sein, für einen zweimonatigen Aufenthalt auf den Bahamas von April bis Mai 2020 zur Verfügung stehen, um als freiwillige Helfer für die NGO Bahamas National Trust zu arbeiten, und gute Englischkenntnisse besitzen. Die Bewerber müssen darüber hinaus ihr Engagement für das Leben auf den Inseln unter Beweis stellen.

Das Bahamas Sabbatical ist ein Projekt, das vom Bahamas National Trust gefördert, vom Tourismusministerium der Bahamas unterstützt und von Airbnb gesponsert wird. Die endgültige Auswahl von fünf Teilnehmern wird am 25. März 2020 bekannt gegeben.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige