Anzeige

Personalie
Maria Hedengren wird neue Readly-Chefin

Der Leseflatrate-Anbieter Readly holt Maria Hedengren, bislang Finanzchefin von iZettle, als CEO. Sie löst Jörgen Gullbrandson am 24. April ab.

Text: W&V Redaktion

11. April 2019

Maria Hedengren führt künftig Readly.
Anzeige

Bislang war Maria Hedengren als CFO für die Finanzen von iZettle verantwortlich. Am 24. April übernimmt sie die Leitung von Readly. Sie löst als CEO Jörgen Gullbrandson ab, der das Unternehmen verlassen wird.

Beim schwedischen Mobile-Payment-Anbieter iZettle war Hedengren maßgeblich am Verkauf an Paypal (für 2,2 Milliarden Dollar) und an der internationalen Expansion beteiligt. Davor hat sie 20 Jahre Berufserfahrung bei Technikunternehmen gesammelt, darunter bei Net-Ent AB.  "In meinen bisherigen beruflichen Stationen war ich immer bestrebt, beste Voraussetzungen für ein kontinuierliches Umsatzwachstum zu schaffen. Readly ist gut positioniert und hat bereits ein beeindruckendes Wachstum hinterlegt. Außerdem liebe ich die App", sagt Digitalexpertin Hedengren.

Readly ist ein Plattform für digitales Lesen. Gestartet mit einer Flatrate von knapp 10 Euro im Monat für Magazine, sind nun  Zeitungen dazugekommen. Vor drei Wochen hatte Readly die Erweiterung des Angebots um Tageszeitungen bekanntgegeben. Readly meldet für 2018 ein Umsatzwachstum von über 55 Prozent, die Titelpalette umfasst inzwischen international rund 4000 Zeitschriften und Zeitungen, mittlerweile sind mehr als 1000 deutschsprachige Titel darunter.

"Sie wird das Unternehmen in die nächste wichtige Wachstumsphase bringen", sagt Per Hellberg, Chairman von Readly, über seine neue Geschäftsführerin.

Anzeige