Anzeige

Nachwuchssuche
Mutige Recruitingkampagne von VW

IT- und Digitalexperten sind die Zielgruppe der aktuellen Kampagne von Volkswagen, die DDB Tribal gestaltet hat.

Text: W&V Redaktion

6. Dezember 2018

Das sind die Motive der VW-Kampagne.
Anzeige

Als Kampagnentitel hat sich Volkswagen für "Beat ordinary thinking" entschieden. Das Personalmarketing will mit den ungewöhnlichen Botschaften vor allem junge Leute erreichen, die sich als kreative IT- und Digitalexperten bewerben wollen. DDB Tribal, Hamburg, ist für die Multichannel-Kampagne verantwortlich. Erst vor ein paar Wochen hat sich VW entschieden, DDB weiter den kompletten Kreativetat für Europa anzuvertrauen.

Volkswagen rückt damit den notwendigen Wandel vom Autohersteller zum Mobilitätsanbieter in den Mittelpunkt und offeriert die Möglichkeit, ihn aktiv mitzugestalten. In der visuellen Umsetzung hat DDB Tribal bewusst auf die  klassische CI der Produktkommunikation verzichtet und arbeitet stattdessen mit Headlines, die provokante Fragen zur Mobilität der Zukunft stellen, wie z. B. "Stellt Volkswagen auch Leute ein, die Autos abschaffen wollen?"

Jochen Spöhrer, Managing Director Beratung bei DDB Tribal, über die Kampagne: "Gerade bei den gesuchten Jobprofilen sind Einfallsreichtum und auch Mut gefragt, um die stark umworbene Zielgruppe erfolgreich anzusprechen. Wir sind guter Dinge, dass uns das mit der Umsetzung von 'Beat ordinary thinking' gelingt." Fabian Roser, Managing Director Kreation bei DDB Tribal, ergänzt: "Volkswagen bringt mit dieser Kampagne nicht nur den eigenen Anspruch zum Ausdruck, sondern lädt ebenso dazu ein, Teil dessen zu werden und die Zukunft aktiv mitzugestalten. Über die frische, ungewöhnliche Tonalität der ‚Beat ordinary thinking‘ Kampagne freuen wir uns ebenso so sehr wie über das Vertrauen und den Mut, diese mit uns umzusetzen."

Die Kampagne umfasst diverse Kommunikationselemente, bestehend aus Print, Digital und Social-Media. Auf der Landingpage www.create-future-mobility.de werden alle Kampagnenbestandteile gebündelt. Beteiligt waren außerdem PHD, der globale Mediapartner der Volkswagen-Gruppe und der Illustrator Romain Trystram

Das sind die weiteren Motive:

 

Wollen auch Sie zu den Top-Arbeitgebern zählen? Dann erfahren Sie beim W&V Recruiting Summit 2018 am 13. und 14. Dezember in München, wie Sie Talente erkennen und an sich binden. Spannende Referenten und Praxisbeispiele erwarten Sie. Sichern Sie sich gleich hier Ihre Tickets.

Anzeige