Anzeige

A+E Networks Germany
Neues Managementteam hinter A&E und History

Zusätzliche Aufgaben für Emanuel Rotstein und Sebastian Wilhelmi bei A+E Networks Germany. Programmchefin Alexandra Kling hat den Pay-TV-Anbieter verlassen.

Text: W&V Redaktion

27. November 2018

Zusätzliche Aufgaben bei A+E Networks für Sebastian Wilhelmi (Director Marketing and Creative) und Emanuel Rotstein (Director Program);
Anzeige

Der Pay-TV-Anbieter A+E Networks Germany strukturiert das deutsche Managementteam in München um. Ab sofort übernimmt Emanuel Rotstein zusätzlich zu seiner bisherigen Aufgabe als Produktionschef die Leitung der Programmabteilung der Abosender History und A&E. Sebastian Wilhelmi erweitert seinen bisherigen Verantwortungsbereich Marketing und Communications um die On-Air-Abteilung und die Werbezeitenvermarktung der Pay-TV-Programme.

Die bisherige Programmchefin Alexandra Kling hat das Unternehmen „im besten Einvernehmen verlassen, um sich beruflich neu zu orientieren“, wie es in der Ankündigung vom Dienstag heißt. Wohin es die TV-Managerin zieht? Unklar.

Rotstein kam im November 2010 zu A+E Networks Germany und verantwortet seitdem die lokalen Eigenproduktionen der Sender. Wilhelmi verantwortet für A+E Networks Germany seit September 2005 den Bereich Kommunikation, seit 2007 zusätzlich das Marketing und leitet nunmehr als Director Marketing and Creative zusätzlich auch die Bereiche On-Air-Promotion und Ad Sales.

Mit dem Umbau passt A+E Networks Germany nach eigenen Angaben sein Führungsteam an die bereits in anderen europäischen Ländern bestehende Managementstruktur an.

Anzeige