Anzeige

Ausbau des Customer Lifecycle Managements
Payback befördert CRM-Expertin

Antonia Siebald leitet das Team Customer Lifecycle Management bei Payback. Es gilt, die Digitalisierung des  Bonusprogramms weiter voranzutreiben.

Text: W&V Redaktion

8. Februar 2019

Antonia Siebald arbeitete zuvor als CEO-Referentin Europe bei Payback, danach beim Mutterkonzern American Express in New York.
Anzeige

Payback baut das Team Customer Lifecycle Management weiter aus. Die Leitung übernimmt Antonia Siebald, die aus den eigenen Reihen kommt. Die 31-jährige CRM-Expertin zeichnet dafür verantwortlich, Kunden im Payback-Programm "durch eine rasche und wertschätzende Reaktion in Bezug auf das jeweilige Kundenverhalten weiterzuentwickeln", wie es in der Mitteilung des Multipartner-Bonusprogramms heißt.

Konzept: Mithilfe von Realtime Marketing und Trigger-basierter Kommunikation will Payback innerhalb von Sekunden auf den Nutzer reagieren. Die Angebote würden dadurch "noch individueller auf die mehr als 30 Millionen Kunden des größten deutschen Bonusprogramms zugeschnitten", so das Unternehmen.

Vor Payback war Antonia Siebald als Consultant bei TME tätig. Im Anschluss startete sie als General Management Trainee bei Loyalty Partner mit mehreren Stationen, unter anderem auch im Bereich Lifecycle Management. Ab Mitte 2015 arbeitete sie als CEO-Referentin Europe bei Payback, danach beim Mutterkonzern American Express in New York.

Bereich wird weiter verstärkt

Sandra Prinzenberg, Director Multichannel & Lifecycle Management bei Payback, betont: "Im Fokus steht bei uns immer die Relevanz für und Weiterentwicklung von Kunden: Auf welches Verhalten wollen wir wie reagieren und welche 'next best action' schlagen wir dem Kunden vor? Zudem wollen wir Kampagnen interaktiver gestalten und setzen hier Realtime Technologien ein."

Prinzenbergs Team soll weiter wachsen: Aktuell werden zwei weitere neue Kollegen gesucht, die sich dafür begeistern, "die Digitalisierung von Payback weiter voranzutreiben", wie es heißt.

Anzeige