Anzeige

W&V-Podcast
Personalmanagement: Der Mensch im Mittelpunkt

Wie kann es gelingen, dass Unternehmen wirklich den Mitarbeiter priorisieren und ins Zentrum der Organisationsentwicklung stellen? Ein Austausch mit Personalentwicklerin Anke Schnitzer.

Text: W&V Redaktion

13. März 2020

Anzeige

Während überall vom "Mensch 4.0" geredet wird, der kreativ, divers und eigenständig sei, ist die Realität trotz aller Beteuerungen aus den Chefetagen eine andere: Mitarbeiter in den Unternehmen müssen Prozessen und Standards folgen. Funktionieren. Für Individualität der Charaktere bleibt kaum Platz. Was braucht es dafür, dass der Mensch wirklich zum Mittelpunkt der Organisationsentwicklung werden kann?

Anke Schnitzer verfügt über 20 Jahre Erfahrung als strategische Personalentwicklerin. Insbesondere ihre Position als Führungskraft in Bereichen wie Assignment Management und People Development im Siemens Konzern hat ihr Know-how auch für internationales Personalmanagement und Strategieentwicklung erweitert. Heute leitet Schnitzer die CompuSafe Academy.

Dieser Podcast behandelt folgende Fragen:

- In den letzten Monaten wird viel über das Thema People in Unternehmen gesprochen. Wie gut gelingt Unternehmen es tatsächlich den Mensch zu priorisieren? Womit tun sich Unternehmen schwer?

- Wie muss sich ein Unternehmen organisieren, um tatsächlich den Menschen in das Zentrum der Organisationsentwicklung zu stellen?

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Johannes Ceh

Als Gründer der Social Impact Initiative "Our Job To Be Done" ermutigt Johannes Ceh zu einem konstruktivem Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit. Er unterstützt Entscheider, technische und organisatorische Herausforderungen aktiv zusammen mit ihren Mitarbeitern und Kunden anzugehen und befähigt zu einem gemeinsamen lösungsorientierten Handeln. Teams werden "on the job" in ihren Kompetenzen gestärkt. Aus kurzfristigem Erfolg wird nachhaltige Wertschöpfung.

Anzeige