Anzeige

Neue C-Level-Besetzung
We Work besetzt seine Spitzenpositionen neu

Der Bürovermittler We Work hat drei neue Chefs: Marissa Shorenstein wird Chief Communications Officer, Hamid Hashemi Chief Product & Experience Officer und Kim Ross Chief Financial Officer.

Text: W&V Redaktion

3. März 2020

Hamid Hashemi wird Chief Product & Experience Officer bei We Work.
Anzeige

Das vergangene Jahr war eher schwierig für den Büro-Vermieter We Work, nachdem der Börsengang abgesagt wurde. In diesem Jahr geht es dagegen mit neuem Schwung und neuem Personal voran. Seit zwei Wochen ist der neue CEO Sandeep Mathrani im Amt, schon verkündet er weitere Nachbesetzungen auf C-Level. Marissa Shorenstein übernimmt die Rolle des Chief Communications Officer, Hamid Hashemi wurde zum Chief Product & Experience Officer ernannt und Kimberly Ross zum Chief Financial Officer. Sie berichten alle direkt an Mathrani.

Marissa Shorenstein

"Diese hochkarätigen Neuzugänge spiegeln das enorme Potenzial unseres Geschäftsmodells und unseres Transformationsplans wider. Damit bekräftigen wir unseren Anspruch als treibende Kraft bei der Umgestaltung der Arbeitswelt", sagte CEO Mathrani. 

Shorenstein arbeitete die vergangenen Jahre für AT&T, wo sie für Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs zuständig war, außerdem war sie mit strategischer Kommunikation, Sponsoring und Stiftungen befasst. Bei We Work kümmert sie sich federführend um die globale Kommunikation, sowohl nach innen wie nach außen. Außerdem ist sie für Public Affairs und Social Responsibility verantwortlich. Ihre neue Stelle tritt sie zum 26. März an.

Hashemi blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Entertainment-Bereich zurück, zuletzt als CEO des Kinobetreibers IPIC Entertainment. Ab 2. März steigt er bei We Work ein und kümmert sich um Produktorganisation, Design und User Experience. 

"Wir freuen uns, Marissa und Hamid begrüßen zu können. Jeder bringt ein Bündel außergewöhnlicher Leistungen mit, die uns bei unserer Transformation sehr helfen werden", so Mathrani. "

Shorenstein: "We Work definiert die Arbeitsplätze der Zukunft neu und ich bin begeistert, zu so einem Team zu kommen, das voller Energie ist und nach vorne schaut." Hashemi sieht den Kern von We Work darin, inspirierende und attraktive Orte zu schaffen, die den Gemeinschaftssinn fördern und Innovationen hervorbringen. "Drei Jahrzehnte habe ich traditionelle Geschäftsmodelle verbessert, indem ich neue neuartige Erlebnisse für solche Orte aufgebaut habe, an denen  Menschen zusammenkommen, Unterhaltung suchen und sich wohlfühlen. Dieses Ziel habe ich auch bei We Work".

Vor ihrer Zeit bei AT&T hatte Shorenstein ihre eigene strategische Kommunikationsagentur. Zuvor hat sie für Andrew Cuomo den Wahlkampf zum Gouverneur für New

Kim Ross

York begleitet, den er gewann. Außerdem engagiert sie sich für die Organisation Girls Who Code und beim Jewish Community Relations Council of New York.

Drei verschiedene Unternehmen hat Hashemi gegründet und geleitet, eine Kinokette, einen Restaurantbetreiber und eine Fluglinie. Im Bereich Immobilienentwicklung hat er viel Erfahrung, ebenso wenn es um Kundenerlebnisse geht.

Ross hat mehr als 25 Jahre Erfahrung vorzuweisen auf Führungspositionen im Finanzbereich internationaler Unternehmen, etwa bei Baker Hughes, Avon und Ahold.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige