Anzeige

W&V-Podcast
Wie Mitarbeiterbefragungen zum Erfolg führen

Die Mitarbeiter-Engagement-Plattform von Peakon unterstützt Unternehmen dabei, aus den Feedback-Ergebnissen die richtigen Aktionen abzuleiten. Wie das genau funktioniert, erklärt Julian Tesche im Podcast.

Text: W&V Redaktion

14. Februar 2020

Anzeige

Es gibt immer mal wieder Zeiten in denen auch Julian Tesche in seinem Beruf unzufrieden ist. Das hängt nicht nur von dem konkreten Tätigkeitsbereich ab, viel mehr spielen unterschiedliche umfeld-bezogene und private Faktoren eine zentrale Rolle.

Fortschrittliche und kontinuierliche Mitarbeiterbefragungen können hier hilfreich sein: Julian Tesche ist Leiter Geschäftsfeldentwicklung DACH bei Peakon, das anhand von kontinuierlichen und standardisierten Befragungen das Engagement und die Zufriedenheit von Mitarbeitern analysiert. Peakon stellt dafür ein geeignetes Tool zur Verfügung, das zum Beispiel Unternehmen wie Delivery Hero nutzen. 

Mit der Mitarbeiter-Engagement-Plattform von Peakon werden mittlerweile über 900 Unternehmen weltweit unterstützt aus den Feedback-Ergebnissen die richtigen Aktionen abzuleiten.
Es geht vor allem um eine Mitarbeiter-Zentrierung, Stärken herauszustellen und durch die Peakon-Daten Missstände aufzudecken.

Was Sie aus dem Gespräch mit Julian mitnehmen:  

  • Zufriedenheit ist schwankend, Verbundenheit ist tiefgründiger
  • Veränderung geht einfach und direkt und benötigt nicht immer einen großen Aktionsradius
  • HR = People & Culture
  • Daten richtig nutzen, um Personalentwicklung voranzutreiben

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Hier geht’s zu Peakon.

Erzählen Sie uns von Ihrer Heldenreise!
Sie erreichen uns auf Instagram oder über Podcast-Host Dominik Hoffmann.

Anzeige