Anzeige

Musikvideo & Markenkooperation
Abarth 124 Spider spielt mit Sting und Shaggy

Eine Markenkooperation zum Nutzen von Musikern und der Marke Abarth von Fiat wird zum Youtube-Klickhit. Im Musikvideo von Sting und Shaggy spielt der Abarth 124 Spider mit.

Text: W&V Redaktion

13. November 2018

Abarth 124 Spider, Sting und Shaggy: Die Musiker posieren als Detectives der Polizei Miami mit Faible für schnelle Autos. Anspielungen auf "Miami Vice" sind beabsichtigt.
Anzeige

Es erinnert zunächst an "Miami Vice"- und hat bis auf die beiden Stars auch erst mal nichts mit Musik zu tun: Das offizielle Musikvideo von Sting und Shaggy "Gotta Get Back My Baby". Im Clip cruisen die beiden im Abarth 124 Spider durch die Stadt. Das Video hat an die 2,8 Millionen Abrufe bei Youtube. Und ist damit ein erfolgreiches Beispiel für die Zusammenarbeit von Musikern udn Marken.

Die Marke Abarth unterstützt das Video  weltweit über ihre digitalen und sozialen Kanäle, einschließlich in den USA auf Instagram, Twitter, Facebook und Youtube. Olivier Francois, FCA Marketingchef und Leiter der Marke Fiat: "Hier eröffnet uns die spaßbetonte Persönlichkeit der Marke Abarth sicherlich die Möglichkeit, in unserem Herangehen an unsere musikalischen Partner etwas abenteuerlustiger und spielerischer zu agieren. Und natprlich fühle sich der Abarth 124 Spider "geehrt", sagt Francois, "in ihrem neuesten Musikvideo die Rolle eines Sidekicks für so legendäre und anspruchsvolle Künstler wie Sting und Shaggy spielen zu dürfen".

Das offizielle Youtube-Musikvideo wurde im Stil von "Miami Vice" und "Bad Boys" aus den 80ern und 90ern (Regie: Michel Garcia) gedreht - der Zeit, in der die beiden ihre Karrierehöhepunkte feierten: Sting war in den 80ern ohne seine Band Police erfolgreich, Shaggy landete unter anderem 1995 einen Hit mit "Boombastic" - auch dank dessen Nutzung in einem Levi's-Werbespot.

Sting und Shaggy spielen im Video, ganz in der Tradition von Sonny Crockett und Ricardo Tubbs, zwei Polizisten mit Faible für schnelle Autos. Also übersetzen sie ihren Vorgesetzten, dass sie "den Spider brauchen werden", für eine Überwachung der "gefährlichsten Frau des Landes".

Das gemeinsame Album der beiden Musikstars "44/876" (Cherrytree/A&M/Interscope Records) gibt es jetzt zum digitalen Download, im Streaming und bei digitale Abo-Diensten. Der Titel bezieht sich auf die Telefonvorwahlen ihrer jeweiligen Länder (44 für Großbritannien und 876 für Jamaica). Sting und Shaggy haben ihre Zusammenarbeit auf eine Welttournee ausgedehnt.

Der Fiat Abarth 124 Spider ist ein offener Zweisitzer mit 170-PS-Turbomotor, der aber nur gut 1100 Kilogramm wiegt. Die vom Hersteller angegebene Höchstgeschwindigkeit liegt bei 224 km/h, die Beschleunigung bei 6,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Marke mit dem Skorpion-Logo gehört seit 1971 zum Fiat-Konzern und bezeichnet heute die besonders leistungsstarken Modelle der Fiat-Modellreihen.

Anzeige