Anzeige

Schuhkollektion
Adidas bringt Adicolor zurück

In den 80ern waren die Adicolor-Sneakers von Adidas der erste Schritt in Richung customized Shoes. Jetzt bringt Adidas eine Neuauflage der Linie raus. 

Text: W&V Redaktion

18. Januar 2018

Adicolor soll vor allem modebewusste Menschen ansprechen
Anzeige

Der Name ist Programm: Adicolor steht für Farbe. Genau genommen für die Farben Gelb, Rot, Blau, Grün und Schwarz. Unter dem Namen Adicolor bringt Adidas jetzt eine Kollektion auf den Markt, die an die berühmten Schuhe zum Selbstbemalen aus den 80er Jahren erinnert.

Dieses Mal geht es jedoch nicht darum, selbst kreativ zu werden. Vielmehr richtet sich die Kollektion an Modebewusste, die ein buntes Statement setzen wollen. Ab sofort sind die bunten Teile, die Adidas unter der Modelinie Originals verkauft, online und in drei Flagship-Stores zu haben.

Drei Pop-Up-Stores in München, Köln und Wien geben den Kunden die Möglichkeit, sich die Teile ab sofort bis einschließlich 27. Januar auch in echt anzuschauen, bevor sie sie kaufen. Zudem können die farbaffinen Käufer von den Adidas Color Consultants beraten lassen und mit deren Hilfe die richtige Farbe für sich aussuchen.

In einer Fotobox in den Stores lässt sich das Ergebnis dann festhalten. Die Shops laufen in Kooperation mit Snipes.

Schon längst hat der Herzogenauracher Sportartikelhersteller den Modemarkt für sich entdeckt. So verdanken die Franken ihren aktuellen Aufschwung vor allem der Tatsache, dass die Marke mit den drei Streifen derzeit so angesagt ist wie selten zuvor.

Selbst in den Vereinigten Staaten - nach wie vor für Adidas ein hartes Pflaster, das von Konkurrent Nike dominiert wird - konnte Adidas wegen des Modehypes um seine Marke zuletzt deutlich Boden gut machen.

Anzeige