Anzeige

Tiefkühl-Snack
Agrarfrost stellt krosse Produkt-Neuheit vor

Das norddeutsche Familienunternehmen Agrarfrost möchte die Welt der Tiefkühlsnacks revolutionieren. Die jüngste Neuheit ist ein Cross-Over aus Chips und Pommes Frites.

Text: W&V Redaktion

16. August 2019

Anzeige

Der Tiefkühlkost-Produzent Agrarfrost stellt eine Produktneuheit vor, die das Unternehmen selbst als wahre Snack-Revolution bezeichnet: Crunchy Riffled Frites sind eine Mischung aus Pommes Frites und Chips. Die Scheiben sind mit dem in Deutschland angeblich so beliebten "Smoked-Paprika-Flavor" beschichtet. Kunden können den Gargrad der Frites je nach individuellem Geschmack selber bestimmen – von kartoffelig-mehlig bis knusprig-kross. Die runden Kartoffelscheiben lassen sich entweder in der Fritteuse, in der Heißluftfritteuse oder im Backofen in gewünschter Knusprigkeit zubereiten.

Das auf Kartoffelprodukte spezialisierte Unternehmen verspricht sich viel von der Einführung der neuen Crunchy Riffled Frites.

Junge Kartoffelfans im Blick

Mit dem neuen Produkt und dem Slogan "Bestimme selbst deinen Crunch" verspricht der Kartoffelspezialist ein völlig neues Produktsegment mit hohem Umsatzpotential. "Mit besonderem Blick auf die junge Zielgruppe erweitern wir mit dieser Weltneuheit unser Sortiment um ein einzigartiges Produktkonzept: ein Cross-Over aus Kartoffel-Tiefkühlspezialität und Chips-Snack", ist sich Agrarfrost-Geschäftsführer Manfred Wulf sicher, dem Lebensmitteleinzelhandel einen neuen Topseller anbieten zu können.

Unterstützt wird der Crunchy Riffled Frites Produkt-Launch im September durch aufmerksamkeitsstarke POS-Aktionen, eine reichweitenstarke Werbekampagne, flankierende PR-Specials sowie Social-Media-Aktivitäten.

Anzeige