Anzeige

Discounter fokussiert junge Familien
Aldi Nord holt Babyprodukte ins Sortiment

Hipp, Bebivita, Penaten, Pampers: Die Traditionsmarken für die Jüngsten zählen ab sofort zum Standardsortiment von Aldi Nord. Die Details. 

Text: W&V Redaktion

7. November 2018

Aldi Nord will verstärkt junge Familien ansprechen.
Anzeige

Bei Aldi Nord gibt es ab sofort eine Palette an Produkten für Babies und Kleinkinder im Standardsortiment. Dazu zählen laut einer Mitteilung des Discounters vom Mittwoch Babynahrung sowie ausgewählte Pflegeprodukte verschiedener Markenhersteller. "Von Folgemilch über das Gläschen bis hin zu Babypuder und Pflegecreme", verspricht das Unternehmen. Damit gehe Aldi Nord "einen weiteren Schritt Richtung One-Stop-Shopping" und spreche gezielt junge Familien an.

Konkret holt Aldi Nord insgesamt 38 Produkte der bayerischen Traditionsmarke Hipp ins neue Babysortiment.  Dazu kommen 29 weitere Artikel aus dem Bereich Babynahrung von Bebivita sowie jeweils fünf Pflegeprodukte und Windelmodelle von Penaten und Pampers. Beliebte Produkte wie Quetschies und Früchteriegel sollen die neue Palette abrunden. Ergänzen will Aldi Nord das neue Sortiment für die Jüngsten mit regelmäßigen Aktionsangeboten wie Kinderbekleidung und Spielsachen.

Eva Isabella Tobor, Zentraleinkäuferin bei Aldi Nord, sagt über den Sortiments-Zuwachs für den Nachwuchs: "Mit der Sortimentserweiterung möchten wir jungen Eltern und Familien das Einkaufen bei uns noch angenehmer gestalten. Ferner möchten wir durch die Aufnahme bekannter Markenprodukte erfahrener Hersteller auch an den Erfolg unserer Windeln und Pflegetücher unserer beliebten Eigenmarke Mamia anknüpfen." 

Erst vor Kurzem hat Aldi Nord die Eigenmarkenwindeln Mamia weiterentwickelt. Mit der Neulistung komplettiere der Lebensmittelhändler nun sein Angebot, heißt es. Bei Aldi Süd sind beispielsweise Pampers- und Penaten-Produkte schon seit Längerem fester Bestandteil des Sortiments. 

Anzeige