Anzeige

Mode-Kollektion
Aldi Nord kleidet seine Fans neu ein

Aldi baut einen Hype um seine zweite Mode-Kollektion auf - mittels Verknappung und Happening-Charakter. In Essen, Hannover, Hamburg, Berlin und Leipzig gibt's die Klamotten in Pop-Up-Stores neben den Filialen.

Text: W&V Redaktion

5. Oktober 2021

Anzeige

Erstmals wird ab Mitte Oktober die offizielle Aldi-Nord-Kollektion im Handel erhältlich sein. Eine frühere Kollektion gab es bereits, die war aber nur im Rahmen einer Pop-Up-Ausstellung und über verschiedene Gewinnspiele zu erstehen. Diesmal gibt es in Essen, Hannover, Hamburg, Berlin und Leipzig nun jeweils einen Tag, an dem in einem separaten Zelt auf den Parkplätzen der Aldi-Märkte ein Pop-Up-Store aufgebaut wird.

Lukas Kaiser, kommissarischer Managing Director Marketing and Communications bei Aldi Nord, spricht von einer nicht abreißenden Nachfrage der Community nach der Discounter-Mode: "Nach dem großen Erfolg der ersten Aktion wurde der Ruf unserer Follower nach einer weiteren Fashion-Kollektion immer lauter". Zu kaufen gibt es daher nun sieben Streetwear-Modelle in unterschiedlichen Designs. Dazu zählen Sweater und Sweatpants, T-Shirts, Socken sowie Slipper. Die Gewinnspiel-Mechanik nutzt Aldi Nord dennoch auch bei der neuen Kollektion. Ein Boilersuit und exklusive Sock Sneaker mit Aldi-Branding gibt es nur im Rahmen von Gewinnspielen. Preislich bewegt sich die Kollektion zwischen 2,99 Euro für Socken und 14,99 Euro für Sweater und Sweatpants.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Begleitet wird die zweite Aldi-Original-Kollektion von einer umfangreichen Social-Media-Kampagne auf Instagram und TikTok. Den Auftakt bildet ein Spot, der erstmals am 05.10.2021 auf Instagram ausgestrahlt wird. Zusätzlich wird die Kollektion mit einer Influencer-Kampagne von verschiedenen Creatorn beworben. Für die Kampagnenidee, die Konzeption und Umsetzung zeichnet die Agentur Kolle Rebbe verantwortlich. Die Content-Produktion wurde gemeinsam mit Studio Ignatov umgesetzt. Das Veranstaltungskonzept, die Eventidee sowie die Umsetzung der Verkaufsaktion stammt von der Agentur Lautstark.

Erst in der vergangenen Woche erregte die Hamburger Aldi-Kassiererin Elaine Victoria mit einem 12-sekündigen Musikvideo auf TikTok großes Aufsehen.


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige