Anzeige

Oster-Kampagne
Aldi startet Lotterie: Wer hat die sechs Richtigen?

Zusammen mit der Agentur Ogilvy ruft Aldi Süd zur Oster-Lotterie auf. Statt Zahlen können Kunden dabei Produkte tippen und bis zu 33.333 Euro gewinnen. 

Text: W&V Redaktion

22. März 2019

Um das Oster-Geschäft anzukurbeln, veranstaltet Aldi Süd eine Lotterie.
Anzeige

Drei Wochen lang können Aldi Süd-Kunden mit ihrem Einkauf Geld gewinnen. Denn der Discounter veranstaltet vom 1. bis zum 21. April eine "Lotterie", an der alle volljährigen Kunden teilnehmen können. Der Kassenbon ist dabei der Teilnahmeschein. Zu gewinnen gibt es drei Mal bis zu 33.333 Euro.

Jeder volljährige Kunde, der im Kampagnenzeitraum bei Aldi Süd einkaufen geht, hat die Chance auf einen Geldgewinn. Das bedeutet konkret: Wer sechs richtige Produkte aus 33 ausgewählten Produkten auf dem Kassenzettel hat, knackt den Jackpot. Zum Start der Kampagne können sich die Kunden auf der Kampagnen-Website über die 33 ausgewählten Produkte informieren. Damit entfällt das Tippen von Zahlen.

Für den Gewinn zählen die ersten sechs Aldi Lotterie Artikel auf dem Kassenbon. "Mit der Aldi Lotterie und den 33 Produkten wollen wir auf unsere Sortimentsvielfalt zum Aldi-Preis aufmerksam machen. Die Produkte stehen repräsentativ für die große Auswahl und das vielfältige Angebot zu Ostern", sagt Marco Ganser, Director Marketing bei Aldi Süd.

Der Kassenzettel als Teilnahmeschein

Am Ende einer jeden Kampagnen-Woche lost Aldi je sechs Produkte aus den 33 Produkten aus. Wer in der jeweiligen Woche die sechs Richtigen unter den ersten sechs Lotterie-Artikeln auf seinem Kassenbon hat, gewinnt bis zu 33.333 Euro. Der Kassenzettel gilt dabei als Teilnahmeschein.

Ergibt die Ziehung beispielsweise die Produkte Sonntagsbrötchen, Spaghetti, Bio Apfelmus, Pommes Frites, Landmilch und Knabber-Box, gewinnt der Kunde, der diese Produkte als erstes auf dem Kassenzettel stehen hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob dazwischen andere Produkte, die nicht Teil der Lotterie sind, auf dem Kassenzettel stehen. Im Falle von mehreren Gewinnern wird der Gewinn aufgeteilt.

Die Kampagne wird crossmedial beworben. Für die Kreation zeichnet die Werbeagentur Ogilvy verantwortlich.

Anzeige