Anzeige

Premium
Aldi Süd launcht Wein-Eigenmarke in Deutschland

Mit der in Großbritannien bereits etablierten Eigenmarke "Exquisite Collection" will Aldi Süd nun auch hierzulande das Weinsortiment vergrößern und die Marktposition in dem Segment stärken.

Text: W&V Redaktion

18. Dezember 2019

Neue Eigenmarke: Exquisite Collection soll Aldis Marktposition stärken
Anzeige

Im vergangenen Jahr war der Discounter laut GfK Marktführer in der Warengruppe Wein - mit mehr als 17 Prozent Marktanteil in Deutschland. Diese Position will Aldi Süd nun ausbauen und führt auch hierzulande die Eigenmarke "Exquisite Collection" aus Großbritannien ein. Darüber hinaus soll es künftig auch noch mehr saisonal limitierte und exklusive Weine geben.

In UK ist die Marke bereits für ihr "super Preis-Genuss-Verhältnis" bekannt, heißt es bei Aldi Süd. Viele Weine stammen von kleineren Produzenten aus unbekannteren Regionen. "So bekommen unsere Kunden die Möglichkeit, auch außergewöhnliche Weine zu probieren", sagt Patrick Donath, Buying Director, verantwortlich für den Warenbereich Wein bei Aldi Süd. Optisches Erkennungsmerkmal der Weine ist die Unterschrift der jeweiligen Winzer auf den Etiketten. Der Wein sei so verlässlich und hochwertig, dass Kunden im Regal quasi blind zugreifen können, sagt Donath.

Im Sortiment ist zum Beispiel ein Kaiserstühler Spätburgunder Spätlese für 4,99 Euro, Bischöfliche Weingüter Trier Riesling Spätlese Einzellage für 7,99  Euro oder ein Château Mazails Medoc Cru Bou für 6,99 Euro.


Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.

Anzeige