Anzeige

Kampagne
Allianz wählt Dieter Hallervorden als Pflegebotschafter

Der Schauspieler und Kabarettist Dieter Hallervorden macht sich für die private Pflegezusatzversicherung stark. Das ganze Jahr über ist er als Testimonial für die Allianz im Einsatz.  

Text: W&V Redaktion

1. März 2019

Pflegebotschafter Dieter Hallervorden
Anzeige

Die Kampagne, die der Versicherungskonzern Allianz gerade gestartet hat, ist ein Gemeinschaftsprodukt. Axel Springer und die Funke-Mediengruppe unterstützen die Initiative für mehr "Volks-Vorsorge". Als Botschafter tritt Dieter Hallervorden an, der in Filmen wie "Honig im Kopf" und "Sein letztes Rennen" einen sehr authentischen Blick aufs Alter vermittelt hat.

Hallervorden: "Ich glaube, man sollte das Thema Pflege nicht ewig vor sich herschieben. Denn ganz plötzlich ist man vielleicht auf Hilfe angewiesen. Eine zusätzliche Pflegeversicherung kann da sehr beruhigend sein. Also besser vorsorgen, als hinterher dumm aus der Wäsche gucken." Vier Wochen lang wird Hallervorden in Print und Digital in Medien der "Bild"-Gruppe und den Funke-Programmzeitschriften für die private Pflegevorsorge und die APKV-Zusatzversicherungen PflegetagegeldBest sowie PflegeBahr werden. Allianz erhofft sich durch den Einsatz des Botschafters bessere Möglichkeiten für Vertreter und Makler, mit Kunden ins Gespräch zu kommen. Die APKV unterstützt alle Vermittler zudem das ganze Jahr über mit weiterem umfangreichem Marketing-Material. "Herr Hallervorden erreicht mit seinem Humor auch Menschen, die sich ansonsten vielleicht keine Gedanken über ihre Pflege machen." Davon ist Daniel Bahr, Vorstand der Allianz Privaten Krankenversicherung, überzeugt.

Das ist der Spot mit Dieter Hallervorden für die Allianz: 

Eine private Pflegezusatzversicherung kann Betroffene finanziell entlasten: Die Versicherung bezahlt bei Pflegebedürftigkeit jeden
Monat einen bestimmten Betrag. Kunden können über das Geld dann frei verfügen und es für die Dinge einsetzen, die ihnen persönlich wichtig sind.

Anzeige