Anzeige

iPhone-Kampagne
Apple lässt Musikstars als Memoji auftreten

Für das neue, erweiterte Animoji-Feature schicken Ariana Grande, Khalid und Florida Georgia Line ihre Avatare vor.

Text: W&V Redaktion

11. Februar 2019

Ariana Grandes Memoji gibt für Apple den Song "7 Rings" zum Besten.
Anzeige

Mit der Einführung des iPhone X startete Apple 2017 zugleich ein neues Feature: Animierte Emoji, fortan "Animoji" genannt. Mit den beweglichen Gesichtern konnten iPhone X-Besitzer kleine Filmchen drehen und versenden.

Mit dem Update des Betriebssystems auf iOS 12 wurde das Feature um neue Anwendungen erweitert: Mit einem "Memoji" können die Nutzer nun auch einen personalisierten Avatar von sich selbst erstellen.

Um das Gimmick zu promoten, hat Apple eine Kampagne gestartet, die erstmals im Umfeld der Grammy-Verleihung am 10. Februar on air ging. In der Hauptrolle: Drei Musikacts, die ihre neuen Songs als Memoji performen.

Apple hat sich dafür drei Top-Stars der US-Szene herausgepickt: Pop-Sängerin Ariana Grande, R&B-Singer & Songwriter Khalid sowie die Country-Combo Florida Georgia Line sind in ihren Clips als ihre Emoji-Alter Egos zu sehen.

Wer die sehr professionell gemachten Videos sieht und nun selbst etwas in der Art produzieren will, wird aber etwas enttäuscht sein: Die Clips enthalten den Hinweis, dass sie professionell animiert wurden – die heimproduzierten Memoji-Versionen dürften also deutlich simpler ausfallen.

Anzeige