Anzeige

Kreation des Tages
Apple macht die Stadt zum Trampolin

Mit kabellosen Kopfhörern wird die Welt zum Trampolin. Das vermittelt jedenfalls dieser "Air Pods"-Spot von Apple. In dem Film ist das Leben in der Stadt beinahe schwerelos. Sehenswert.

Text: W&V Redaktion

28. Juni 2019

Szene aus dem neuen Apple-Spot: So macht das Leben in der Stadt Spaß.
Anzeige

Apple zelebriert die Leichtigkeit: Der neueste Spot für die kabellosen Kopfhörer "Air Pods" pfeift auf physikalische Gesetze und lässt die Großstadt zum Trampolin werden. Wie Super Mario hüpft der "Air Pods"-tragende Protagonist, ein lässiger junger Mann, über den Gehweg oder parkende Autos. Alles ist elastisch - selbst die Baustellengrube. 

Am Ende des schwarz-weiß gedrehten Spots - der Protagonist ist mittlerweile auf ein Dach geschwebt - wird die Zeile "With wireless charging" eingeblendet. Dank kabellosem Laden hätten sich "Air Pods" nie kabelloser angefühlt, preist Apple die neue Funktion an. 

Musikalisch setzt Apple auf einen Newcomer. Der erst 21-Jährige Künstler Tessellated schrieb den im Spot verwendeten Song "I Learnt Some Jazz Today" während seines Studiums. Tessellated, der in Jamaika aufwuchs, mischt in seiner Musik viele Stilrichtungen von Reggae über Funk bis HipHop. Die Marketingverantwortlichen bei Apple entdeckten das Talent auf der Plattform SoundClound

Das ist der Spot:

Anzeige