Anzeige

Beiersdorf baut Vorstand um
Asim Naseer von P&G löst Ralph Gusko als Markenvorstand ab

Zum Amtsübernahme des neuen CEOs Stefan De Loecker im Januar wird der Beiersdorf-Vorstand umgebaut. Markenvorstand Gusko geht.

Text: W&V Redaktion

5. Dezember 2018

Ralph Gusko, Markenvorstand bei Beiersdorf, wird das Unternehmen kommendes Jahr verlassen.
Anzeige

Der Beiersdorf-Vorstand Stefan De Loecker wird zum 1. Januar die Position des Vorstandschefs Stefan Heidenreich übernehmen. Und leitet bereits die Umbauten des Nivea-Konzerns ein. Er wird Manager der Konkurrenten Procter & Gamble und Reckitt Benckiser ins Unternehmen holen, berichtet unter anderem die Nachrichtenagentur Reuters.

Asim Naseer, globaler Marketingchef Hautpflege bei P&G, wird im Januar Ralph Gusko ersetzen. Der bisherige Markenvorstand soll Beiersdorf, im gegenseitigen Einvernehmen, wie es heißt, Ende 2019 verlassen und wird bis dahin für den Markt Asien-Pazifik verantwortlich sein.

Im März soll dann Ramon Mirt zu Beiersdorf stoßen und im Vorstand die Verantwortung für Nahost und Amerika übernehmen. Er ist bisher bei Reckitt Benckiser für Zentral- und Osteuropa zuständig.

Anzeige