Anzeige

Testimonial
Au revoir, Nike: Coman unterschreibt bei Puma

Bayerns französischer Flügelflitzer wechselt die Schuhmarke: Statt Nike trägt Kingsley Coman künftig Puma. In Herzogenaurach freut man sich besonders über die Tempodribblings des neuen Testimonials.  

Text: W&V Redaktion

24. März 2021

Coman präsentiert den neuen Puma-Schuh.
Anzeige

Kingsley Coman gehört zu den schnellsten Fußballern der Bundesliga — ein nicht unwesentliches Argument bei Pumas Entscheidung, den Bayern-Profi zum Testimonial zu machen. Denn Coman wird mit dem Modell "Ultra" spielen, das die Herzogenauracher als "Speed-Fußballschuh" vermarkten. Zuvor rüstete Nike den Flügelflitzer aus.  

"Coman hat eine explosive Geschwindigkeit und außergewöhnliche technische Fähigkeiten", schwärmt Johan Adamsson, Global Director of Sports Marketing bei Puma, von dem 24-Jährigen: "Er hat bereits in so jungen Jahren eine Vielzahl von Trophäen gewonnen und wir sehen eine noch aufregendere Zukunft vor ihm."

Vergangene Saison holte der französische Nationalspieler mit Bayern das Triple und erzielte im Champions-League-Finale gegen seinen Ex-Club Paris Saint-Germain den Siegtreffer. Ebenfalls erwähnenswert: Coman hat bis jetzt in jeder Saison seiner Karriere die nationale Meisterschaft gewonnen.

Coman freut sich auf die Partnerschaft: "Bei Puma geht es, wie bei mir, um Geschwindigkeit und eine Priorität für mich waren die Schuhe: Der 'Ultra' passt perfekt zu mir."

Etwas unglücklich wirkt jedoch die Farbwahl — denn in schwarz-gelb laufen traditionell die Rivalen von Borussia Dortmund auf:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige