Anzeige

Kampagne von Innocean
Autobauer Kia gibt sich neuen Markenauftritt

Unter seinem neuen Slogan "Movement that inspires" präsentiert der koreanische Autohersteller einen neuen Markenauftritt. Für die Kampagne zeichnet die Kreativagentur Innocean Berlin verantwortlich.

Text: Anonymous User

8. April 2021

Bei einer Fahrt durch den Wald lässt sich vieles entdecken.
Anzeige

Bereits Anfang Januar präsentierte Kia mit "Movement that inspires" einen neuen Slogan und ein neues Markenlogo. Jetzt hat die Kreativagentur Innocean Berlin die globale Launch-Kampagne dazu gestaltet. Der neue Markenmanifest-Film soll verdeutlichen, wie wichtig Bewegung auch in Zeiten landesweiter Schließungen und Heimarbeit ist und welche Kraft Bewegung hat, Menschen zu inspirieren.

Im Clip zu sehen ist beispielsweise eine Geschäftsfrau auf einem E-Roller, vor deren Augen sich eine Schar von Vögeln, die auf Telefondrähten sitzt, in autonome Drohnen verwandeln. Und ein kleines Mädchen lässt sich von einem verwelkten brauen Blatt inspirieren und entdeckt während einer Autofahrt durch den Wald einen in der Landschaft versteckten Roboter.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

In Zusammenarbeit mit Künstlern und Neurowissenschaftlern entwickelte Innocean noch zusätzliche Ideen, die wissenschaftlich erwiesen das Kia-Publikum weiter inspirieren können. Dazu gehören eine digitale OOH-Kampagne, die von Bewegungen in der Natur inspiriert ist, sowie ein neues Soundlogo und Markenmusik, die helfen, den eigenen Konzentrationszustand zu erhöhen. 

Artur Martin, Vice President Global Brand & Marketing bei der Kia Motors Corporation, ist überzeugt: "Trotz der großen Herausforderung, die Marke während einer globalen Pandemie zu relaunchen, haben wir das Gefühl, dass unsere neue Markenkampagne uns perfekt für eine Zukunft positioniert, der wir optimistisch entgegensehen können." Basierend auf diesem Grundstein soll Innocean Berlin weitere Ideen für kommende neue Produkteinführungen von Kia entwickeln.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige