Anzeige

Kreation des Tages
Besinnliches Cruisen mit Mercedes

Leise fahren, aber ausgelassen feiern. Der Weihnachtspot von Mercedes setzt der trubeligen Vorweihnachtszeit ruhige Bilder, fröhliche Lieder und eine Portion Besinnlichkeit entgegen.

Text: W&V Redaktion

19. Dezember 2018

Das leise Gleiten des Elektroautos unterstreicht die besinnliche Stille der schneebedeckten Landschaft, im SUV hingegen feiern die vier Insassen die Weihnachtszeit mit lauter Stimme beim Weihnachtslieder-Singen.
Anzeige

Leises Fahrvergnügen und lauter Weihnachtstrubel – der Weihnachtsspot von Mercedes-Benz ist ein Short-Roadmovie, in dem eine vierköpfige Familie und der Mercedes-Benz EQC die Hauptrolle spielen. A Capella lassen sie ihre weihnachtlichen Grüße erklingen – und die sind im Gegensatz zum Elektroauto so gar nicht leise. Für die Idee, Kreation und Produktion des Weihnachtsfilms ist FischerAppelt, play verantwortlich. 

Weihnachtsstimmung

In dem 2-minütigen Weihnachtsspot fährt eine Familie mit ihrem Elektro-SUV durch eine romantische Winterlandschaft. Die Botschaft „Drive silent. Celebrate loud“ spiegelt sich in der Story des unterhaltsamen Filmes wider: Das leise Gleiten des Elektroautos unterstreicht die besinnliche Stille der schneebedeckten Landschaft, im SUV hingegen feiern die vier Insassen die Weihnachtszeit mit lauter Stimme beim Weihnachtslieder-Singen.

"Mit dem Casting einer echten Familie hat dieser Weihnachtsfilm eine besonders authentische Note bekommen", erklärt Mirco Völker, CEO FischerAppelt, play. Der Kontrast zwischen dem geräuscharmen Auto und der singenden Familie zieht sich durch die gesamte filmische Dramaturgie hindurch und schließt mit einem passenden Weihnachtsgruß: Der Mercedes-Benz EQC wünscht frohe Feiertage und eine erholsame Zeit, in der – übertragen ausgedrückt – die Batterien wieder aufgefüllt werden können. 

Auf allen digitalen Kanälen

Der Weihnachtsfilm wird auf dem Brand Hub und über die Social-Media-Kanäle von Mercedes-Benz auf Facebook, YouTube und Instagram veröffentlicht. Zusätzlich zum Hauptfilm gibt es drei Vignetten als kurze Varianten, die ebenfalls online distribuiert werden. 

 

Anzeige