Anzeige

B&B Hotels
Boris Beckers Selbstironie gibt es jetzt auch im TV

Die Kampagne mit Boris Becker für B&B Hotels läuft ab sofort auch im Fernsehen. Es geht um Beckers neues Thema Nr. 1: Geld.

Text: W&V Redaktion

3. April 2018

Boris Becker erfährt erst jetzt, wie er Geld sparen kann
Anzeige

Nach dem großen Erfolg des ersten Aufschlags geht B&B Hotels jetzt in die werbliche Offensive. Nachdem der Budget-Hotelkette mit Testimonial Boris Becker nicht nur ein viraler Hit sondern vor allem ein PR-Coup gelungen ist, folgt jetzt der Schritt in die Werbeblöcke der TV-Sender. Dafür hat die betreuende Agentur Römer Wildberger einen zweiten Spot gedreht, in dem sich der einstige Tennisstar erneut über seine Geldprobleme lustig macht.

So kündigte er im ersten Spot an, sich zur Frage äußern zu wollen, wo er sein gesamtes Geld gelassen habe. Im zweiten Spot, der wie der Vorgängerfilm auch in einem B&B-Hotelzimmer spielt, schimpft er vor sich hin. "Das hätte mir mal jemand früher sagen können", meckert er in den leeren Raum hinein, als ihm bewusst wird, was er für nur 49 Euro pro Übernachtung alles inklusive bekommt.

Es ist das erste Mal in der Geschichte des Unternehmens, dass die Hotelkette ihr Mediabudget aufstockt und mit der Werbung ins TV geht. Bisher fand ein Großteil der B&B-Kommunikation online und in den sozialen Medien statt. Sowohl der erste als auch der zweite Spot sind ab sofort im deutschen Fernsehen zu sehen.

Das war der erste Spot:

Die Hotelkette ist in französischem Besitz und wurde erst 1990 gegründet. Sie positioniert sich als günstige Alternative zu anderen Hotels und verzichtet dafür auf personalintensive Services. Mehr als 100 Häuser gibt es mittlerweile in Deutschland. Für die Kampagne mit Boris Becker haben Agentur und Auftraggeber das bisherige Testimonial und Maskottchen, "Das Schlaf", ein weißes Schaf auf Eis gelegt.

Anzeige