Anzeige

Bewusstsein schärfen
Brustkrebsmonat Oktober: H&M launcht BH-Kollektion

Mit der "Close to my heart"-Kollektion bietet H&M funktionale BHs für Prothesenträgerinnen an, die nichts verrutschen lassen und auch noch schick aussehen.

Text: W&V Redaktion

18. Oktober 2018

Die "Close to my Heart"-Kollektion besteht aus drei BH-Modellen in unterschiedlichen Farben.
Anzeige

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen weltweit. Laut der Deutschen Krebsgesellschaft erkranken allein in Deutschland über 70.000 Frauen jährlich, über 17.000 Frauen sterben daran. Damit ist Brustkrebs zwar die häufigste, nicht aber die gefährlichste Krebsart bei Frauen. Rechtzeitig erkannt und behandelt, sind die meisten Erkrankungen heilbar.

Betroffene Frauen entscheiden sich entweder für eine Operation mit dem Einsatz eines Implantats oder gegen das Implantat und für eine Brustprothese. Diese Frauen benötigen spezielle BHs, welche mit einer Tasche für Brustprothesen ausgestattet sind.

Der Modekonzern H&M bietet nun im Rahmen des Brustkrebsmonats Oktober eine eigene Kollektion für Frauen mit Brustkrebs und Überlebende der Krankheit an. Die Kollektion besteht aus einem Basic-Büsterhalter, einem BH aus Spitze und einer Sportvariante, jeweils in unterschiedlichen Farben.

Funktional: Die Taschen in den BHs ermöglichen das Tragen einer Prothese.

Die BHs wurden in enger Zusammenarbeit mit betroffenen Frauen entworfen, um den besonderen Bedürfnissen gerecht zu werden. Etwa ist es wichtig, dass der BH einen größeren Bereich der Brust abdeckt und somit einen besseren Halt gewährleistet. Verstellbare, gepolsterte Träger und ein breiter Rückenverschluss mit sieben verschiedenen Positionen sorgen zudem für eine gute Passform.

Die Erlöse aus dem Verkauf der "Close to my Heart"-Kollektion gehen an die Amerikanische Krebsgesellschaft (ACS). Die Kollektion ist weltweit online erhältlich.

Eine Aktion zum Brustkrebstag hat Onlinehändler Bonprix inzwischen dauerhaft fixiert. Dort gibt es die Pink Collection zu kaufen, eine Initiative, die Frauen zur Brustkrebsfrüherkennung animieren soll

Anzeige