Anzeige

Merchandising
Burger King grillt jetzt auch Gläser

Zu einer Kultmarke gehören Sammlerobjekte. In Frankreich legt das Fastfoodrestaurant neuerdings Trinkgläser auf den Rost. Die Schmelzware gibt's gratis bei Burger King - garantiert kalt.

Text: W&V Redaktion

12. April 2019

Anzeige

It's grilled. Und dieses Motto nimmt Burger King sehr ernst. Wir erinnern uns an die abgefackelten Restaurants, mit denen die Fastfoodkette in den USA geworben hat. Das war heiß serviert, aber ziemlich helle. Und deshalb bei Awards der Burner.

Jetzt legt die Agentur Buzzman für ihren Kunden Burger King in Frankreich noch einen Zacken zu. Und bruzzelt Gläser zum Andenken. Die sind leicht aus der Form, sonst sähe mensch ja nicht, dass sie gegrillt sind. Folgerichtig warnt das Unternehmen auch: "Collect them, don't eat them."

Brennen vor Durst

Die Kampagne, die parallel heiß läuft, dürfte zünden. Mit TV-Spots und Netz-Werbung will Burger King eine Million Gläser abschmelzen. Produziert werden sie in Frankreich übrigens von ARC, Frankreichs globalem Marktführer für Geschirr und Haushaltswaren.

Bleibt die Frage: Wie kommt mensch nun an die Ware? Einfach ein Whopper Cheese Bacon Menu bestellen und das Verkaufspersonal für sich erwärmen. Manche Gläser sollen übrigens besonders aufwändig gekrümmt sein. Die kann, wer sie von einem Sammler ergattert, gegen einen Whopper eintauschen.

Anzeige