Anzeige

Video-App wird Partner der Kicker
BVB launcht eigenen Kanal bei TikTok

Mit @bvb wollen die Dortmunder Fußballer die Fans auf kreative Art am "BVB-Erlebnis" teilhaben lassen. Und TikTok erwartet mehr Bekanntheit.

Text: W&V Redaktion

25. April 2019

Sie partnern: der Bundesligist aus Dortmund und die Video-App aus China.
Anzeige

Junge Nutzer lieben die chinesische Video-App TikTok. Jetzt kann der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund diese Nutzer über einen weiteren Weg erreichen: TikTok steigt als offizieller Partner beim BVB ein. Zum Derby gegen Schalke 04 am 27. April legen die Kicker auf einem eigenen Kanal bei TikTok los.

"Unter @BVB finden Fans exklusiv für das Format produzierte Videoclips rund um den BVB und können sich mit dem Verein austauschen“, kündigen die Partner am Donnerstag an. Zum Start wird unter anderem eine Challenge unter #cheerforBVB gestartet. "Diese erste Partnerschaft mit einem deutschen Fußballclub wurde zunächst für zwölf Monate vereinbart und von Lagardère Sports vermittelt", heißt es weiter.

Es geht aber nicht nur im Inhalte, sondern auch um Werbung für TikTok. De globale Plattform für Kurzform-Videos wird im Rahmen der Partnerschaft Werbe- und Promotion-Möglichkeiten wie Bandenwerbung im Signal Iduna Park. Vereinbart wurde auch Virtual Advertising in Europa, "um gemeinsam mit dem BVB Menschen die Möglichkeit zu geben, Momente, die in ihrem Leben Bedeutung haben, mit ihrem Smartphone festzuhalten und zu teilen".

Was die Partner erwarten

BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer kündigt an: "Die Video-App TikTok bietet uns neue kreative Möglichkeiten, unsere Fans am BVB-Erlebnis teilhaben zu lassen und uns mit ihnen auszutauschen. So werden wir auch die diesjährige USA-Sommer-Tour des BVB auf TikTok mit zahlreichen Videoclips dokumentieren und so die Fans ganz nah ans Geschehen heranführen."

Ähnlich angetan von der Partnerschaft wirkt Stefan Heinrich, Head of Global Marketing bei TikTok. Er erklärt: "Die Partnerschaft mit dem BVB bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, die Marke TikTok weiter in den Markt zu tragen und nicht nur online, sondern auch in der realen Welt für unsere Nutzer sichtbar zu machen. Außerdem können wir neue Mitglieder für die TikTok-Community gewinnen, die bei uns eine andere Art von echten, ungefilterten Videos kennenlernen - und ihre Fanbeziehung zum BVB auf unnachahmliche Weise dokumentieren."

Nach jüngsten Zahlen vom Februar zählt TikTok in Deutschland inzwischen 4,1 Millionen aktive Nutzer pro Monat, das Verhältnis Frauen zu Männern beträgt 54 zu 46, die tägliche Nutzungsdauer liegt bei 39 Minuten und ein Nutzer öffnet die App im Schnitt acht Mal pro Tag. Die Zahl der abgerufenen Videos liegt bei 6,5 Milliarden pro Monat.

Anzeige