Anzeige

Weihnachtskampagne
Christ feiert die "grenzenlose Liebe"

Die Juwelier-Marke wirbt mit ihrer neuen Dachmarkenkampagne "Love is unlimited" für Toleranz und mehr Wertschätzung. 

Text: W&V Redaktion

23. November 2018

Christ wirbt in seiner Weihnachtskampagne für Toleranz, Liebe und Wertschätzung.
Anzeige

Der Schmuckhändler Christ Juweliere und Uhrmacher startet in die Weihnachtszeit mit einer neuen Dachkampagne. "Love is unlimited" wirbt für Toleranz und soll die Traditionsmarke als "Botschafter der universellen und grenzenlosen Liebe, die weder Alter, Hautfarbe oder Geschlechterrollen kennt" positionieren.

Zwei Frauen küssen sich liebevoll, die Tochter schließt ihren Vater in die Arme, die Großmutter wird vom Enkel überrascht – diese und andere Geschichten sind Teil der neuen Kampagne des Traditionsjuweliers. Passend dazu gibt es die limitierte Schmuckedition "Christ-­Kind": Eine Kette mit Schutzengel-­Anhänger aus 925er Sterlingsilber und einem Diamanten im Herzen. Vom Preis von 79,90 Euro werden 10 Euro an die Organisation Wellcome gespendet. 

"Wir nutzen mit der Advents-­ und Weihnachtszeit die besinnliche Stimmung des Innehaltens, die im Alltagsstress oft zu kurz kommt und selten Raum für die Wertschätzung unserer Partner, Familien und Freunde lässt. Diese Liebe ist länderübergreifend und lässt sich nicht durch Nationen, Religionen oder Traditionen aufhalten. Christ vereint mit seiner Kampagne 'Love is unlimited' alle Vorlieben", erklärt Marko Jünemann, Geschäftsleiter Marketing bei Christ.

Christ kann auf 155-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken und bezeichnet sich selbst als "Experte für Beziehungsschmuck" in allen Lebensphasen. 

Anzeige