Anzeige

Weihnachtsbotschaft
Coca-Cola und Google vereint für Weihnachten

Wenige Tage vor Weihnachten launcht Coca-Cola ein weiteres Weihnachtsvideo, das zusammen mit Ogilvy Kolumbien und Google entstand. Es soll zeigen: An Weihnachten rückt die Welt zusammen.

Text: W&V Redaktion

20. Dezember 2019

Die Adventszeit bringt die Leute auch in den Suchanfragen zusammen, hat Google herausgefunden.
Anzeige

Ogilvy Kolumbien, Google und Coca-Cola haben sich zusammengetan, um kurz vor Heiligabend eine gemeinsame Weihnachtskampagne zu launchen. "A year to share" soll zeigen, dass die Interessen der Menschen über den Globus hinweg immer ähnlicher werden, je näher die Adventszeit rückt. Wie? Mit Daten aus dem Suchabfragetool Google Trends, die in einem Dashboard auf der Kampagnenwebseite sowie in dem dazugehörigen Video präsentiert werden. Innerhalb von drei Tagen hat das Video auf Youtube bereits über drei Millionen Klicks erreicht.

Juan Pablo Álvarez, Creative VP bei Ogilvy Kolumbien, erklärt die Idee dahinter: "Wir waren von Anfang an in das Projekt verliebt, denn die Kampagne beweist, dass unser Weihnachtskonzept aus mehr als nur schönen Worten besteht, sondern echten Daten. In Zeiten wie diesen sind Marken wie Coca-Cola gefordert, für das einzutreten, wofür sie stehen."

Der etwa zweiminütige Clip ist im selben Stil wie das traditionelle Jahresendvideo "Year in Search" von Google gehalten und ist doch unverkennbar von Coca Cola geprägt. Gezeigt werden Ereignisse, Themen und Momente, die das ganze Jahr geprägt und polarisiert haben. Je nach Region suchten die Menschen über das Jahr verteilt nach "Homo-Ehe", "Jugendproteste gegen den Klimawandel" oder "Feuer Notre Dame". An Weihnachten jedoch werden die Suchanfragen weniger politisch und immer ähnlicher: "Überraschende Geschenke", "Das beste Weihnachtsmann-Kostüm", "Traditionelle Rezepte", "Wie man für 12 Personen kocht", "Wie man eine weihnachtliche Lichtershow aufzieht".

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Laut Ignacio Zuccarino, Leiter der Kreativabteilung von Google LATAM, ist das den Googlern bei einer Analyse der Suchanfragen aufgefallen und ein Zeichen dafür, dass die Weihnachtszeit die Menschen in Harmonie und Frieden eine. "Obwohl sich die Weihnachtssuchen meist auf einen einzigen Monat konzentrieren, ist das Volumen der Suchen zu den Themen, die die Menschheit vereinen, viel größer als das Volumen der Suchen zu Themen, die sie trennen. Die Daten sprechen für sich selbst und beweisen, dass der Slogan von Coca-Cola mehr als nur ein Slogan ist. Wir haben dann eine Plattform geschaffen, um diese Entdeckung mit der Welt zu teilen."


Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.

Anzeige