Anzeige

Personalie
Danny Wilming ist Burger Kings neuer Markenchef

Seit Anfang des Monats ist Danny Wilming neuer Head of Brand von Burger King Deutschland. Er will die Marke durch innovative Kommunikationsstrategien weiter und nachhaltig etablieren.

Text: Anonymous User

18. August 2020

Um die 740 Restaurants betreibt Burger King in Deutschland. Danny Wilming als neuer Head of Brand soll die Marke nun ausbauen.
Anzeige

Seit dem 1. August 2020 ist Danny Wilming als neuer Head of Brand Teil von Burger King Deutschland. In seiner Position soll der Stratege die Marke weiter stärken und ausbauen. Er arbeitet dabei eng mit Marketingdirektor Klaus Schmäing zusammen.

"Es ist mir dabei eine ganz besondere Freude in meiner neuen Rolle als Head of Brand die Möglichkeitzu haben, das Markenimage von Burger King mit einer produkt-und kanalübergreifenden Außenpositionierung weiter positiv zu steuern und zu stärken", so der Manager.

Wilming bringt umfangreiche und einschlägige Erfahrung im Bereich Produkt-und Markenmanagement mit. Während seiner Karriere sammelte er Markenknowhow bei diversen Unternehmen im FMCG-Bereich. Zuletzt war er als Chief CommunicationsOfficer für die Marken-und Kommunikationsstrategie einer NGO in Ostasien tätig.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige